Einmal ums Schwenninger Moos herum (7)

Bild #7 – Da liegt es das richtige Schwenniger Moos. Es war so kalt, dass sich sogar Eisschollen gebildet haben, siehe unten auf 6 Uhr im Bild. — Ok, kleines Spässle, das sind Algenteppiche 🙂

Kamera: Olympus E-PL1 Infrarotumbau auf 740nm
Objektiv: #285 OLYMPUS LENS f8 9mm FISCHEYE MFT

2 Anmerkungen zu “Einmal ums Schwenninger Moos herum (7)”

  1. Lieber Bernhard,

    jetzt habe ich mir mal in Ruhe Deine ganzen “Winterbilder” angeschaut. Das ist ja Wahnsinn wie echt das eigentlich ausschaut. Wobei mir das Bild 7 am allerbesten gefällt. Es schaut auch mehr aus, als wenn der Mond und nicht die Sonne scheinen würde, besonders wenn man auf den Holzweg mit den Schatten schaut. Ganz toll, bin richtig begeistert.

    Falls Du es noch nicht gesehen hast, ich habe mein Linien-Post bei Dir verlinkt!

    Liebe Grüße
    Jutta

    1. Liebe Jutta,

      vielen Dank für Deine ausführliche Rückmeldung. Du hast schon recht, dass Bild #7 etwas besonderes darstellt. Vielleicht drucke ich es für mich aus 🙂

      Und ja, ich habe Deinen Beitrag gerade verlinkt. Dauert bei mir immer ein wenig … Erst die Pflicht, dann das Spiel, sprich Hobby 🙂

      LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.