Speicherkartenfrühjahrsputz (2)

Diese Bilder lagen schon seit fast vier Monaten auf der Speicherkarte. Immerhin sind diese in 2020 gemacht worden 🙂 . Die Motive dürften schon bekannt sein. Damit kann man aber gut Vergleiche zwischen den verschiedenen Objektiven manchen.

#1 Mühlsteine bei der Mühle zu Mittelstadt

#2 Das schon allseits bekannte Häuschen
#3 Dieser Solitärbaum ist nun ein weiteres Motivopfer
#4 Bild #3 in Graustufen kommt auch nicht schlecht raus. Vor allem die Wolkenstrukturen gefallen mir hier
#5 Anfang Januar hing teilweise noch Eichenlaub an den Bäumen. Links unten seht ihr das bekannte Häuschen im Hintergrund
#6 Die Mühle zu Mittelstadt im Hochformat

Der Grünstich in den Wolken oben rührt davon, dass die Strahlen schräg auf den Sensor treffen. Beim Film war das egagl aber die digitalen Sensoren regagieren darauf ganz unterschiedlich.

#7 Und im Querformat

Kamera: Samsung NX20
Objektiv: #308 Universar f3.5 35mm T2-Mount

 

4 Antworten auf „Speicherkartenfrühjahrsputz (2)“

    1. Vielen Dank liebe Jutta,

      pass auf Dich auf und bleib gesund.

      Ich wünsche Dir noch ein schönes Wochenende

      LG Bernhard

  1. Hi Bernhard, irgendwie muss ich mich der Vorrednerin anschließen, Foto1 und 5 sind auch mein Favorit. Das Objektiv zeigt im Nahbereich doch einige Details mehr. Das Bokeh ist nicht so berauschend und die Landschaftselemente wirken zu weichgezeichnet, da fehlt die Schärfe auf dem Punkt. Hast du hier grundlegend in Offenblende fotografiert? Das wäre dann für mich eventuell noch eine Erklärung. Bild 2 weist einen komischen Farbstich auf, hattest du hier einen ND Filter drauf? Wieder ein schöner Beitrag über fotografische Aktivitäten mit alten Wechselobjektiven. Für viele die nicht so im Thema stehen wäre es sicher auch interessant, wie man einen solchen Boliden an die eigene Kamera bekommt. Deine Beiträge sind doch immer recht umfangreich, kannst du da ab und an nicht noch ein wenig ausholen ggf. intern verlinken wenn es so etwas schon gibt?
    Dann weiter so, pass auf dich auf und bleibe gesund.

    Gruß Olaf

    1. Lieber Olaf,
      vielen Dank für Deinen ausführlichen Kommentar.

      In der Regel bin ich ein Offenblendefotograf. Selten blende ich ab, meistens nur wenn die Gefahr der Überbelichtung besteht.

      Der komische Farbstich kommt (magenta) kommt u.a. daher, dass die Strahlen schräg auf den Sensor treffen und diesen Effekt hevorrufen.

      Das mit dem Ausholen, ist bei mir nicht so ausgeprägt, da ich eher ein Schreibmuffel bin. Typisch Mann halt 🙂

      Aber ich versuche mich zu Bessern.

      Was meinst Du mit mehr intern verlinken?

      Bleib gesund und einen schönen Sonntag wünsche ich Dir

      LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.