Speicherkartenfrühjahrsputz (2)

Diese Bilder lagen schon seit fast vier Monat­en auf der Spe­icherkarte. Immer­hin sind diese in 2020 gemacht wor­den 🙂 . Die Motive dürften schon bekan­nt sein. Damit kann man aber gut Ver­gle­iche zwis­chen den ver­schiede­nen Objek­tiv­en manchen.

#1 Mühlsteine bei der Müh­le zu Mittelstadt

#2 Das schon all­seits bekan­nte Häuschen
#3 Dieser Solitär­baum ist nun ein weit­eres Motivopfer
#4 Bild #3 in Graustufen kommt auch nicht schlecht raus. Vor allem die Wolken­struk­turen gefall­en mir hier
#5 Anfang Jan­u­ar hing teil­weise noch Eichen­laub an den Bäu­men. Links unten seht ihr das bekan­nte Häuschen im Hintergrund
#6 Die Müh­le zu Mit­tel­stadt im Hochformat

Der Grün­stich in den Wolken oben rührt davon, dass die Strahlen schräg auf den Sen­sor tre­f­fen. Beim Film war das egagl aber die dig­i­tal­en Sen­soren regagieren darauf ganz unterschiedlich.

#7 Und im Querformat

Kam­era: Sam­sung NX20
Objek­tiv: #308 Uni­ver­sar f3.5 35mm T2-Mount

 

Aufrufe: 70

4 Gedanken zu „Speicherkartenfrühjahrsputz (2)

  1. Hi Bern­hard, irgend­wie muss ich mich der Vorred­ner­in anschließen, Foto1 und 5 sind auch mein Favorit. Das Objek­tiv zeigt im Nah­bere­ich doch einige Details mehr. Das Bokeh ist nicht so berauschend und die Land­schaft­se­le­mente wirken zu weichgeze­ich­net, da fehlt die Schärfe auf dem Punkt. Hast du hier grundle­gend in Offen­blende fotografiert? Das wäre dann für mich eventuell noch eine Erk­lärung. Bild 2 weist einen komis­chen Farb­stich auf, hat­test du hier einen ND Fil­ter drauf? Wieder ein schön­er Beitrag über fotografis­che Aktiv­itäten mit alten Wech­selob­jek­tiv­en. Für viele die nicht so im The­ma ste­hen wäre es sich­er auch inter­es­sant, wie man einen solchen Boli­den an die eigene Kam­era bekommt. Deine Beiträge sind doch immer recht umfan­gre­ich, kannst du da ab und an nicht noch ein wenig aus­holen ggf. intern ver­linken wenn es so etwas schon gibt?
    Dann weit­er so, pass auf dich auf und bleibe gesund.

    Gruß Olaf

    1. Lieber Olaf,
      vie­len Dank für Deinen aus­führlichen Kommentar.

      In der Regel bin ich ein Offen­blende­fo­tograf. Sel­ten blende ich ab, meis­tens nur wenn die Gefahr der Über­be­lich­tung besteht.

      Der komis­che Farb­stich kommt (magen­ta) kommt u.a. daher, dass die Strahlen schräg auf den Sen­sor tre­f­fen und diesen Effekt hevorrufen.

      Das mit dem Aus­holen, ist bei mir nicht so aus­geprägt, da ich eher ein Schreib­muf­fel bin. Typ­isch Mann halt 🙂

      Aber ich ver­suche mich zu Bessern.

      Was meinst Du mit mehr intern verlinken?

      Bleib gesund und einen schö­nen Son­ntag wün­sche ich Dir

      LG Bern­hard

    1. Vie­len Dank liebe Jutta,

      pass auf Dich auf und bleib gesund.

      Ich wün­sche Dir noch ein schönes Wochenende

      LG Bern­hard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.