#290 Schneider-Kreuznach Retina-Curtagon f4 28mm – Manchmal nerven einem die alten Objektive, aber nur manchmal

Da hat man einmal das richtige Motiv vor der Linse, alles stimmt, keine Wanderer und dann achtet man nicht auf die Flairs. Das hat mich schon ein wenig genervt.

#1 Traumhaftes Motiv in Richtung Trettachtal wenn nicht die Flairs in der Linse wären 🙁

Das Retina-Curtagon scheint keine, bzw. keine gute Vergütung zu haben, obwohl eine Streulichtblende angebracht ist. Manchmal ist es zum Heulen, aber man kann nichts mehr machen. Vorbei ist vorbei.

Ich habe mit dem Bild einwenig rumgespielt, hier einige Ergebnisse:

#2 Das ganze in Grau

Sieht aus wie aus dem Fotokopierer.

#3 S/W

Mit dem S/W Ergebnis kann man ganz gut leben, ein ganz leichter Bogen ist noch zu sehen.

#4 Sepia

Was meint Ihr dazu und welches Bild gefällt Euch noch am Besten?

Kamera: Fujifilm X-T20
Objektiv: #290 Schneider-Kreuznach Retina-Curtagon f4 28mm DKL-Mount

4 Antworten auf „#290 Schneider-Kreuznach Retina-Curtagon f4 28mm – Manchmal nerven einem die alten Objektive, aber nur manchmal“

  1. ich kann verstehen, dass dich die flares in dem bild ärgern, aber ich finde, dass es dennoch ein sehr schönes bild ist. ich würde daher auch bei der bunten version bleiben 🙂

    1. Hallo Palecia,

      vielen Dank, ich werde das Bild auch nicht löschen, dafür ist es mir dann doch zu schade.

      LG Bernhard

  2. Hallo Bernhard,
    mir gefällt die B/W-Version gut.
    Die Flairs sind nicht toll, aber ich verstehe, dass du das Foto dennoch behalten möchtest. Es ist trotzdem ein gutes Bild!
    Guten Wochenstart und lieben Gruß
    moni

    1. Liebe moni,

      so geht das manchmal mit den alten Objektiven. Aber das Backup-Bild mit einer anderen Linse ist etwas geworden.

      LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.