#180 Cassar f4.5 105mm – Beispielbilder an 3 verschiedenen Kameras

Ich möchte Euch heute die Ergebnisse eines adaptierten Vergrößerungsobjektiv an 3 verschiedene Kameras vorstellen.

Beginnen wir mit dem mittels 3D Drucker auf M42 adaptierten Objektivs. M42 einfach deshalb, weil das Auflagemaß ideal (groß genug) für alle meine Kamerasysteme ist und M42 Adapter auf die jeweiligen Zielsysteme immer zu haben sind.

#1 Komplett ausgefahrener Adapter

Noch einige Daten zu dem Objektiv:

Hersteller: Steinheil München
Seriennummer: 909310 (vielleicht kann jemand herausfinden, wann das Objektiv gebaut  und für was es ursprünglich verwendet wurde)
Brennweite: 105mm
Blende: 4,5-22 Rastblende
Blendenlamellen: 16
Optischer Aufbau: 3 Linser
Name: cassar-schnitt.jpg Größe: 5,4 KB
Grafik verlinkt auf photobutmore.de
Vegrütung: ja, denn der Glaspilz hat in der Vergütung der Hinterlinse seine Spuren hinterlassen.
Bildwinkel (KB):
28°
Gehäuse: Vollaluminium, Frontteil eloxiert
Anschluss: M39

Als erste Kamera kommt die Sony A7 zum Zuge.

#2 Die Kröte hoppelte unverhofft durch den Garten, ich musste als Kamera das nehmen, was gerade zur Hand war

Die milchige Mitte scheint von dem Schaden durch den Glaspilz verursacht zu sein.

#3 Abendliche Wolkenstimmung

Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Nun ein Bild das mit der Sony NEX 7 entstanden ist.

#4 Krokus in Schwiegerelterns Garten

Das Objektiv ist sehr gut als Makro einsetzbar. Die aktuelle Adaption gibt es her.

Zum Abschluss noch 2 Bilder, die mit der Sony A6000 entstanden sind.

#5: Tomatenblüten
#6 Leckere Cocktailtomaten

Die Tomaten sind nach dem Shooting verspeist worden.

Was haltet Ihr von diesem Vergrößerungsobjektiv?

Kamera: Sony A7, Sony NEX 7,  Sony A6000
Objektiv: #180 Cassar f4.5 105mm mit 3D Durck-Adapter auf M42 adaptiert

2 Antworten auf „#180 Cassar f4.5 105mm – Beispielbilder an 3 verschiedenen Kameras“

    1. Liebe moni,

      es freut mich, das Du den Fotos etwas schönes abgewinnen kannst, ich habe mir gegenüber immer so meine Zweifel, ob ein Bild wert ist gezeigt zu werden.

      LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.