Digitale Dunkelkammer ausgereizt (1)

Kamera/Cam: Sony NEX C3
Objektiv/Lens: Simp­son-Chica­go f=1.6 51 mm Pro­jek­tion­sob­jek­tiv adap­tiert mit 3D-Druck Adapter auf M42 short #205

Der Spiel- und Spaßtrieb ist mit mir heute durchge­gan­gen. Wie schon im Beitrag Tübin­gen bei Nacht (1) angedeutet, ist das Objek­tiv so schräg unter­wegs, dass es schon wieder inter­es­sant ist, mit den Bildergeb­nis­sen in der dig­i­tal­en Dunkelka­m­mer (dark­table und GIMP) zu experimentieren.

Zu Beginn die Ausgangslage:

#1: JPG out of Cam (ooC) mit GIMP verklein­ert. Anson­sten keine weit­ere Bearbeitung.

#2: RAW in dark­table, außer Drehung alle Schal­ter auf “Aus” anschließend mit GIMP verklein­ert. Anson­sten keine weit­ere Bearbeitung.

#3: RAW in dark­table, außer Drehung und Weißab­gle­ich “Kam­era” alle Schal­ter auf “Aus” anschließend mit GIMP verklein­ert. Anson­sten keine weit­ere Bearbeitung.

 

Ich bin wie üblich auf eure kon­struk­tive Kri­tik gespannt.

Aufrufe: 510

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.