pingpongpeng #25| Der Löwe und pengige Apfelblüte vor Sternblendenbokeh | Altglasfotografie |

0
(0)

Last Updated on 16. April 2022 by Der Löwe

Buchalovs Antwortsbild zu pingpongpeng #23:

pingpongpeng #25 von Buchalov

Buchalov schreibt zu seinem Foto: „Orte sind in der Kunst Basics – so wie die Linie oder der Punkt oder die Transformation oder die Identität. Wenn ich einen Ort erfassen will, dann suche ich dort nach Fundstücken und vertraue dabei auf den Zufall. Ohne den Genossen Zufall geht gar nichts. Die Fundstücke nenne ich OrtsMarken. Ein Fundstück hat für mich eine große Wertigkeit, und es ist der Ausgangspunkt für Gestalterisches. Diesmal waren es zwei Schrothülsen, die ich hier auf meiner Campingparzelle in Spanien gefunden habe. Sie könnten eine Geschichte erzählen. Das ist bisweilen ja auch die Aufgabe der Fotografie.“

Des Löwen’s Überlegungen: Der Erste Gedanke … das ist aber gerade im Moment politisch nicht korrekt … so eine Kanalltüte, der Jürgen … aber das ist künstlerische Freiheit … Patronenhülsen übermitteln eine Botschaft, Achtung, nun wird es ernst mein liebes Bürschchen … aber was mir besonders gefallen hat, ist dass Jürgen die Siebblende verwendet hat … hurra, endlich eine Abwechslung … also die verlegte Siebblende gesucht … gefunden … aufgesteckt … so und nun wird ausprobiert und Motive gesucht … Morgenspaziergang … oh Apfelblüten … auf dem Hinweg zwei Bilder gemacht … dann überlegt … Patronenhülen machen doch peng wenn sie abgeschossen werden … was haben Apfelblüten gemeinsam? … genau! … sie explodieren geradezu, wenn es warm wird … also haben wir hier geladene Apfelblütenpatronen … zwischendurch die bisherigen Bilder angeschaut … einige waren verwackelt aber Bild #25b hat ein schönes Siebblendenbokeh … das nehme ich … auf dem Rückweg … oh die Sonne schaut zwischen den Wolken durch … ob es bis zum Apfelbaum anhalten wird … ja … und dann kam Herr Zufall mit Frau Flare hinzu … Siebblendenbokeh mit Sonnenstrahlenflares … ja! das ist es … wie es im Leben oft so ist … das Bessere ist der Feind des Guten … tut mir leid Bild #25b … zweiter Platz …

Das Bildmotto lautet daher: „pengige Apfelblüte vor Sternblendenbokeh“

pingpongpeng #25| Der Löwe und pengige Apfelblüte vor Sternblendenbokeh | Altglasfotografie |
pingpongpeng #25 vom Löwen

Außer Konkurrenz:

Bild #25a – Apfelblüte pur, ohne Siebblende
Bild #25b – Da fehlen die Sonnenflares

Buchalov und der Löwe realisieren ein gemeinsames Fotoprojekt bei dem sie Blendenvorsätze aus dem 3D-Drucker verwenden. Und das Bild des Vorgängers soll fortgeführt werden.

Kamera: Sony NEX 5
Objektiv: #142 Heidosmat f2.8 85mm MC adaptiert mit einem 3D-Druck M42-Selbstbauadapter mit Siebblende

Copyright von Buchalov’s Bildern: Jürgen

Copyright von Löwen’s Bildern: Bernhard

Links:

Vorgänger: pingpongpeng | Foto #24 und #25 | Buchalov und die Fundstücke | Altglasfotografie |

Nachfolger: pingpongpeng | Foto #26 und #27 | Buchalov und die Blüte | Altglasfotografie |

Für die, die unser Projekt auf Instagram verfolgen wollen, hier der Link: Instagram: pingpongpeng

pingpongpeng | Alle bisher gezeigten Bilder

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

4 Comments

  1. Gute Entscheidung!
    Das erste wäre auch mein fave gewesen. Gefällt mir ausgesprochen gut, Leo! 👍

    Und das mit dem „Ausgangspunkt“ ist auch wahr! Sehe ich genauso.

    Sehr interessant, Euer Hin und Her!

    Liebgruß
    Tiger
    🐯

  2. Ich habe mir heute Morgen etwas Zeit genommen und deinen Gedankengang mitverfolgt, lieber Bernhard. Ich finde es super, wie du vom Schiessen zum Blühen leitest. Dein Folgebild ist toll.
    Herzlich, do

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: