Brillenglasobjektiv #6 — Gänseblümlein mit Elmsfeuer

4.5
(2)

+5,25 Dioptrien entsprechen einer Brennweite von 190,5mm, wenn man den Cropfaktor für das APS-C Format einrechnet, ergibt das eine Äquivalentbrennweite von 286 mm am Kleinbildformat.

Brillenglasobjektiv #6 — Gänseblümlein mit Elmsfeuer
Bild #6 – Elmsfeuer auf Gänseblümlein

Kamera: Sony A6000
Objektiv: Konkav-Konvexes shpärisches unbeschliffenes Brillenglas (+5,25 Dioptrien) provisorisch auf eine Makroschnecke adaptiert, plus einer variablen Irisblende

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

26 Comments

  1. Eine eindrucksvolle Technik, ein tolles Ergebnis.
    Abgesehen davon, dass ich seit Ewigkeiten den Blick ähnlich verschwommen habe durch meine Kurzsichtigkeit.

    …liebe Grüße zum Wochenende von Heidrun

  2. Hallo Bernhard, es erinnert mich ein bisschen an den Gasherd in der Küche meiner Kindheit 😉. Dein Theme ist nicht so richtig responsive bzw. es betrifft eher die Kommentarfunktion. Wo ich oben Name etc. eingeben muss, verschwindet der vorgegebene Text nicht, jedenfalls nicht bei der Darstellung auf dem Tablet. Ist nicht schlimm, wollte ich nur mal gesagt haben. Die Schriften liegen übereinander.
    Das blaue Gänseblümchenfoto gefällt mir sehr gut. Sieht sehr mystisch aus.
    Herzliche Grüße – Elke

  3. Flammendes Blümchen, dem jeden Moment ein Elf entsteigt, denk ich mir so.
    Und der Elf ist __ __ __ ! 🦁🤣
    Also mir gefällt’s!
    Stell Dir das doch mal bildlich vor!
    gröl
    (ja, bin wieder gut zu unterhalten, ich weiß)

    Liebgruß,
    Diega
    🐯

  4. Hallo
    Sieht mystisch aus. Ich mag es. Stimme da Elke gerne zu. Aber auch mir fiel auf, dass die Schriften sich überlagern. Vielleicht findest Du eine Lösung. Ich habe das „Problem“ aber am PC.

    LG
    Sandra!

  5. 😕🤔 Beim betreffenden Formular unten ist ja gar keine Antwortmöglichkeit mehr!! Ist geschlossen!

    Aber ich antworte trotzdem:
    Das Ablenken habe ich mir abgeguckt! Von wem wohl? 🤣🤣🤣

      1. Ja, man lernt doch immer wieder gute Sachen von guten Leuten 😉😆, und wenn es das Ablenken ist.
        🐾 Danke, Herr Leohrer! 😁

        Ansonsten (bzgl. Traum) halte ich es mit dem alten Liedgut. 🎶Die Gedanken sihind frei, wer kann sie erraten….🎶
        😐😁

        Alle Klarheiten beseitigt? 😬😁
        Ich kann doch hier nicht öffentlich alles für unser Buch 😉 verraten, das sieht Leo doch ein. Gell! ganzliebguck🐾

      2. Leo gibt auf, Diega ist nicht beizukommen

        Ein Stück nasser Seife kann man dagegen richtig gut festhalten

        LG Leo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: