DIY Adapterbau mittels 3D-Drucker #8

0
(0)

Last Updated on 2. Februar 2021 by Der Löwe

Beim dritten und damit letzten zu adaptierenden Objektiv (EL-Nikkor N 2.8/50 #173) kam ich nur bis auf 7 m. Ups, das Auflagemaß stimmte nicht ganz, das Objektiv war wenige zehntel Millimeter zu weit vom Sensor entfernt.

Ich musste an den markierten Stellen ca 0,3mm Material abschleifen (Bild #1) Insgesamt beinhaltet meine Konstruktion eine Reserve von ca 1,5mm zum Korrigieren.

Bild #1

Und siehe da, Unendlichkeitstest bestanden (Bilder #2 und #3):

Bild #2

Der 100% Ausschnitt zeigt, wie scharf das Objektiv schon bei Offenblende abbildet.

Bild #3

Den letzten Teil dieser Serie gibt es morgen

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: