Bernhards Bankenfimmel (20)

0
(0)

Last Updated on 2. Februar 2021 by Der Löwe

Bild #20 – Bank mit Blick auf den gefrorenen See
Kamera: Sony A7II
Objektiv: #349 T‑22 P 4cm f4.5 Korpuss von einem Objektiv aus der UdSSR, provisorisch adaptiert

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

10 thoughts on “Bernhards Bankenfimmel (20)

  1. So eine schöne Aussicht!

    Na, hat Dein Schönheitsschlaf gewirkt?🤭 duckundweg

    Nein, im Ernst, ich muß mal was klarstellen: Ich bin überhaupt kein Parfümtiger und auch eher von der Gattung der Tiefnasen. Ehrlich! Nicht verwechseln mit Triefnasen! 😆 Toi toi, hatte 2018 das letzte Mal Schnupfen. Ist bei uns Großkatzen ja auch gefährlich, gell.

    Ich wünsche Dir einen gesunden
    Samstag!
    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    1. Tiefnase ist echt klasse Ich habe mir wohl etwas leichtes eingefangen (meine jährliche Erklätung, immer um diese Zeit) Triefnase nicht aber alles irgendwie zu.

      Der Leo lässt es deswegen etwas gemächlicher angehen

      LG Bernhard

  2. Allein der Titel machte mich schon neugierig, Ich wurde nicht enttäuscht! Die Bank lädt mich zum Verweilen ein.

    Wann hast du das fotografiert? – sieht nach Dezember oder November bzw. Frühwinter aus – –

    1. Liebe Dorothea,

      ich habe das Bild so um den 10 Januar 2021 rum gemacht. Diese Bank habe ich schon öfters hier gezeigt. Damals hatte ich noch nicht den Bankfimmelfaden

      LG Bernhard

  3. Hallo Bernhard,
    diese Bank liegt aber sehr im Dunkeln. Man sieht sie kaum. Da hast du etwas zu sehr auf die hellen Anteile belichtet.
    Liebe Grüße – Elke

    1. Liebe Elke,

      kann schon sein, das Ganze lag noch im Schatten, die Sonne war gerade daran über dem Horizont aufzugehen …

      Wünsche noch einen schönen Sonntag

      LG Bernhard

  4. Lieber Bernhard,

    wenn ich das richtig sehe, steht doch auf der anderen Seite auch noch eine Bank.

    Na ja, ich sag ja nichts, aber wenn ich mich jetzt auf all Deine Bänke setze, komme ich überhaupt nicht mehr vorwärts.

    Liebe Grüße
    Jutta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: