Frühstück – Davor und danach

Vor längerer Zeit hatte ich mir mal ein manuelles Neuglas gegönnt (Keine Elektronik). Heute hatte ich es nach Reutlingen mitgenommen und was macht ein Fotograf beim Frühstücken? Eben, er fotografiert sein Essen 🙂

#1 Eine Laugenstange mit kiri drauf und ein Laugeneck mit Toate Mozarella. Hmm, lecker …

Es kommt wie es kommen musste 🙂

#2 Nix mehr übrig 😀

Das Bokeh des Meike Objektivs gefällt mir.

Kamera: Sony NEX7
Objektiv: #327 Meike f1.7 50mm E-Mount

8 Antworten auf „Frühstück – Davor und danach“

    1. Liebe Mathilda,

      nicht jeder Bäcker hier im Großraum Stuttgart/Reutlingen/Tübingen hat diese aber sie sind einen Kauf wert.

      LG Bernhard

  1. Lieber Bernhard,

    das sind tolle Fotos, die mir beide richtig gut gefallen. Aber bitte erkläre doch mal einer Nichtwissenden, was ein manuelles Neuglas ist.

    Liebe Grüße
    Jutta

    1. Liebe Jutta,

      alte analoge (manuelle) Objektive nennt man liebevoll “Altglas”. In Anlehnung daran habe ich ein von Meike neu konstruiertes anloges (manuelles) Objektive als “Neuglas” bezeichnet 🙂

      Beiden ist gemeinsam, dass sie keinerlei elektronische/elektrische Verbindung zur Kamera habe. Altglas ist in der Regel älter als ca 30 Jahre, Neuglas wie der Name Neu schon sagt, 5 Jahre und jünger.

      Ich hoffe, dass ich mich nicht zu kompliziert ausgedrückt habe

      LG Bernhard

  2. Hallo Bernhard,
    Meike kenne ich von den Makrozwischenringen. Mit denen bin ich auch zufrieden. Dein Frühstück erinnert mich an unsere aller ersten Spanienurlaube (1970er), für die wir durch Frankreich gefahren sind. Dort sah man überall die kiri-Werbung. Dein Foto oben ist echt zum Reinbeißen – klasse!
    Liebe Grüße – Elke (Mainzauber)

    1. Liebe Elke,

      inzwischen gibt es zig Firmen aus Fernost (China) die neue analoge Objektive auf den Markt werfen. Ob Meike der Konstrukteur der Linse ist oder nur ein Handelsname, kann ich nicht sagen.

      Das mit dem Reinbeißen habe ich gleich nach dem Foto gemacht, erst die Kiristange als Grundlage und dann das Laugeneck 🙂

      LG Bernhard

    1. Lieber Michael,

      das war nur der Weißabgleich, da waren wir uns nicht so ganz grün 🙂

      LG Bernhard aus dem schimmelfreien Neckartal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.