Frühstück — Davor und danach

Vor län­ger­er Zeit hat­te ich mir mal ein manuelles Neu­glas gegön­nt (Keine Elek­tron­ik). Heute hat­te ich es nach Reut­lin­gen mitgenom­men und was macht ein Fotograf beim Früh­stück­en? Eben, er fotografiert sein Essen 🙂

#1 Eine Lau­gen­stange mit kiri drauf und ein Lau­ge­neck mit Toate Mozarel­la. Hmm, lecker …

Es kommt wie es kom­men musste 🙂

#2 Nix mehr übrig 😀

Das Bokeh des Meike Objek­tivs gefällt mir.

Kam­era: Sony NEX7
Objek­tiv: #327 Meike f1.7 50mm E‑Mount

Aufrufe: 117

8 Anmerkungen zu “Frühstück — Davor und danach”

  1. Es wirkt sehr grün Hof­fentlich ist es kein Schimmel.
    LG aus dem halt­baren Westfalen
    Michael

    1. Lieber Michael,

      das war nur der Weißab­gle­ich, da waren wir uns nicht so ganz grün 🙂

      LG Bern­hard aus dem schim­mel­freien Neckartal

  2. Hal­lo Bernhard,
    Meike kenne ich von den Makrozwis­chen­rin­gen. Mit denen bin ich auch zufrieden. Dein Früh­stück erin­nert mich an unsere aller ersten Spanienurlaube (1970er), für die wir durch Frankre­ich gefahren sind. Dort sah man über­all die kiri-Wer­bung. Dein Foto oben ist echt zum Rein­beißen — klasse!
    Liebe Grüße — Elke (Main­za­uber)

    1. Liebe Elke,

      inzwis­chen gibt es zig Fir­men aus Fer­nost (Chi­na) die neue analoge Objek­tive auf den Markt wer­fen. Ob Meike der Kon­struk­teur der Linse ist oder nur ein Han­del­sname, kann ich nicht sagen.

      Das mit dem Rein­beißen habe ich gle­ich nach dem Foto gemacht, erst die Kiris­tange als Grund­lage und dann das Laugeneck 🙂

      LG Bern­hard

  3. Lieber Bern­hard,

    das sind tolle Fotos, die mir bei­de richtig gut gefall­en. Aber bitte erk­läre doch mal ein­er Nichtwissenden, was ein manuelles Neu­glas ist.

    Liebe Grüße
    Jutta

    1. Liebe Jut­ta,

      alte analoge (manuelle) Objek­tive nen­nt man liebevoll “Alt­glas”. In Anlehnung daran habe ich ein von Meike neu kon­stru­iertes anloges (manuelles) Objek­tive als “Neu­glas” bezeichnet 🙂

      Bei­den ist gemein­sam, dass sie kein­er­lei elektronische/elektrische Verbindung zur Kam­era habe. Alt­glas ist in der Regel älter als ca 30 Jahre, Neu­glas wie der Name Neu schon sagt, 5 Jahre und jünger.

      Ich hoffe, dass ich mich nicht zu kom­pliziert aus­ge­drückt habe

      LG Bern­hard

    1. Liebe Mathil­da,

      nicht jed­er Bäck­er hier im Großraum Stuttgart/Reutlingen/Tübingen hat diese aber sie sind einen Kauf wert.

      LG Bern­hard

Schreibe einen Kommentar zu Mathilda Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.