Tübinger Schlosseidechse

Nach dem Lock­down waren wir Ende April in Tübin­gen, u.a. auf dem Tübinger Schloss. Alles war Men­schen­leer. Als wir vom Schloss auf Tübin­gen hin­un­ter­schaut­en, bewegte sich etwas in meinem Augen­winkel. Es war eine Eidechse, die sich in den Son­nen­strahlen erwärmte.

Ich musste mit dem Weitwinkel auf ca 40 cm herange­hen um über­haupt etwas von der Eidechse abblicht­en zu kön­nen. Ein Tele hat­te ich nicht dabei 🙁

Wider erwarten ist die Eidechse nicht verschwunden.

#1 Ein schönes Exem­plar. Ich musste aber noch kräftig zuschnei­den (crop­pen)

Ein Bild für Jut­tas Naturdonnerstag

Kam­era: Sony NEX 7
Objek­tiv: #319 Meike Mul­ti Coat­ed f2.8 28mm E‑Mount

Aufrufe: 80

10 Gedanken zu „Tübinger Schlosseidechse

  1. Guten Mor­gen Bernhard,
    nun musste ich doch auch ein­mal bei dir vor­beis­chauen! Das ist ja mal ein tolle Motiv! Ich habe schon ewig keine Eidech­sen mehr gese­hen, zulet­zt in Kinderta­gen. Vielle­icht bald wieder, wir ziehen bald in einen anderen Land­kreis, der zum Teil unglaublich wilde Natur hat… bin ges­pan­nt, was mir dort so vor die Linse kommt 😉 Fotografieren ist ein schönes Hobby!

    Her­zliche Grüße und für Dich ein schönes Wochenende,
    Lony

    1. Hal­lo Lony,

      her­zliche willkom­men hier auf meinem Chaosfotoblog 🙂

      Gibt es in Deutsch­land noch “wilde” Land­kreise? 🙂 Da bin ich schon auf Deine Bilder gespannt.

      Wün­sche Dir auch ein schönes Wochenende

      LG Bern­hard

    1. Liebes Klärchen,

      dafür habe ich keine Blind­schle­iche vor die Linse bekommen 🙂

      Wün­sche ein schönes Wochenende

      LG Bern­hard

  2. Ech­sen tum­meln sich bei uns rund ums Haus auf den Steinen. Und wenn sie sich an der Sonne wär­men lassen sie sich nicht stören.
    L G Pia

    1. Liebe Pia,

      ich denke je mehr man nach Süden kommt, desto mehr Ech­sen find­et man, weil es ein­fach wärmer ist.

      Für Dich sind Eidech­sen etwas Alltäglich­es aber für uns Nordlichter .…

      LG Bern­hard

  3. Lieber Bern­hard,
    die Echse hat­te sich­er noch nicht die “Betrieb­stem­per­atur” erreicht.
    Gut für Dich und das schöne Foto.
    Lieben Gruß
    moni

    1. Liebe moni,

      flink waren die schon, wenn sie wollten …

      Wenn Sie ruhig waren, waren sie sehr gut getarnt und kaum zu entdecken.

      LG Bern­hard

  4. Her­rlich, dein Fund! Ech­sen habe ich in der freien Wild­bahn noch nie gese­hen, nich mal ne Blindschleiche.….
    Egal, lieber so ein Foto, als garkein Foto!!!!

    Mir gefällts!

    1. Liebe Brit­ta,

      hier im Süd­west­en von Deutsch­land gibt es viele Gebi­ete wo diese vorkom­men. Früher gab es diese auch an meinem Ort, aber seit Jahren habe ich hier keine mehr gesehen.

      LG Bern­hard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.