#292 Carl Zeiss Jena Sonnar f3.5 135mm – Ältere Pilze

Oh man, so langsam ver­liere ich den Überblick, anscheinend habe ich in meinem Objek­tiv­fun­dus schon ein Son­nar f3.5 135mm. 😎 Es ist unter dem Hash­tag #078 zu find­en. Hof­fen wir mal, dass es eine andere Ver­sion ist. Denn es gibt 4 Bau­for­men von diesem Objektiv.

Aber immer­hin habe ich gel­ernt, wie man solch ein Objek­tiv öffnet, reinigt und wieder zusammensetzt.

#1 Pilze kurz vor Lebensende. Wie sagt man dazu? Ver­welken passt nicht so ganz oder?

Kam­era: Sony A7r
Objek­tiv:#292 Carl Zeiss Jena Son­nar f3.5 135mm M42

 

4 Anmerkungen zu “#292 Carl Zeiss Jena Sonnar f3.5 135mm – Ältere Pilze”

  1. Zur Zeit sieht man wirk­lich viele Pilze, die am “welken” sind. Neulich habe ich sog­ar einen mit Schim­mel gese­hen; das sah schon sehr selt­sam und bizarr aus!

    1. Liebe Chris­tine,

      hat­test Du bei dem ver­schim­melten Pilz ein Foto dabei? Würde mich schon inter­essieren, wie das aussah.

      LG Bern­hard

  2. Halb so wild, lieber Bernhard,
    das ist ja nur der klitzek­leine sicht­bare Teil der Pilze, gell. Genau wie bei den Eisbergen.
    Diese Pilze ver­rot­ten und sind dann wertvolle Bodennahrung.
    Herzlichst
    moni

    1. Liebe moni,

      auf ver­rot­ten wäre ich nicht gekom­men, passt aber nicht ganz genau, mein­er Mei­n­ung nach.

      Neue Wortkreatio­nen: aus­gepilzt, ver­pilzt, gepilzt …

      LG Bern­hard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.