#287 MC MIRROR LENS f8 500mm – Erste Gehversuche mit einem Spiegeltele (1)

Meistens bin ich ja weitwinklig unterwegs. Alles ab 80-90mm ist bei mir schon richtig Tele. Ich habe das 500mm Noname Spiegeltele mit einem Fokalreducer adaptiert, so dass die äquivalte Brennweite im KB-Format 700mm beträgt. Alle Bilder sind ohne Stativ entstanden. Der eingebaute IBIS der Olympus hat kräftig gearbeitet und sehr gute Dienste geleistet.

#1 Ein gelbes Blümchen musste herhalten

Am Bild #1 fehlen die bekannten Donoutsbubble der Spiegelteles völlig.

Kamera: Olympus OM-D E-M10II
Objektiv: #287 MC MIRROR LENS f8 500mm T2 mittels T2-MD am Lens turbo MD-MFT

4 Antworten auf „#287 MC MIRROR LENS f8 500mm – Erste Gehversuche mit einem Spiegeltele (1)“

  1. Schnell noch ein Nachtrag, lieber Bernhard,
    ich habe tatsächlich einen Moment lang überlegt, was ein “Spiegellele” ist! 😉
    Dann habe ich messerscharf kombiniert!
    Gruß
    moni

    1. Oh man, mein Deutsch und dann noch 3 mal kopiert, da war ich dann wenigstens konsequent 🙂

      Vielen Dank moni.

      LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.