#079 Sonnar f2.8 180mm – Bilder mit der Samsung NX20 (2)

Das Freis­tel­lungspo­ten­tial ist schon enorm, da kom­men Licht­stärke und Telewirkung zusammen.

#4 Gras am Wegesrand

Was mir auch an diesem Objek­tiv gefällt ist das weiche, chremige Bokeh.

Das näch­ste Bild zeigt den schiefen Trum von Doil­feng (schwäbis­che Form von Neckartailfingen):

#5 Der Turm der Mar­tin­skirche in NEckartailfingen

Der spät­go­tis­che Kirch­turm wurde 1501 erbaut. Seine Firsthöhe beträgt 33 Meter. Schon während des Baus begann der Turm sich zu neigen. Auf hal­ber Höhe richteten die Mau­r­er die Stein­rei­hen anders aus. So neigt sich der Turm in zwei Rich­tun­gen: 1,02 Meter nach West­en und 82 Zen­time­ter nach Süden. Die süd­west­liche Ecke hängt 1,31 Meter weit über.

#6 Reife Äpfel
#7 Alter Streuobstbaum

Im Bokeh ver­schwom­men erken­nt man noch die Häuser von Neckartailfingen

#8 Der Namensge­ber, Hier liegt er ruhig da, der Neckar

An diesem Bild sieht man sehr gut die Telewirkung. Der Flussab­schnitt ist hier ca 3 km lang, erscheint aber viel kürzer.

Mit dem Adapter­stack­ing habe ich an der Sam­sung NX20 wirk­lich Glück gehabt, Unedlich habe ich ger­ade so erre­ichen kön­nen, es geht manch­mal nur um 0,1mm. Bei einem Adapter musste ich nur den Lack ent­fer­nen und er hat gepasst.

Mit Teil 3 wird dann die Erpobung an der Sam­sung NX20 abgeschlossen sein.

Kam­era: Sam­sung NX20
Objek­tiv: #079 Son­nar f2.8 180mm P6-Anschluss mit­tels Adapter auf M42 adaptiert

Aufrufe: 336

2 Gedanken zu „#079 Sonnar f2.8 180mm – Bilder mit der Samsung NX20 (2)

    1. Liebe Pia,
      das ist etwas zuviel des Lobes. Glaub mir, wenn Du auch so ein licht­starkes Tele hättest, dann wür­den bei Dir genau so schöne Bilder herauskommen.

      Zum Anfang reicht auch ein Objek­tiv mit Anfangs­blende von f4 und ca 200mm aufwärts.

      LG Bern­hard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.