TÄGLICH EIN BILD — 17.12.2022 — 351. TAG — BILD #351 — Gefrorene Seifenblase mit Dreiecksbokeh

Bild #351 – Eine ist nicht geplatzt, denn der Wind war etwas zu stark

Kamera: Sony A7s APS-C Modus
Objektiv: #142 Heidosmat f2.8 85mm MC adaptiert mit einem 3D-Druck M42-Selbstbauadapter mit Dreiecks-Aufsteckblende

Wer macht bei dieser 365-Tage Herausforderung ebenfalls mit?

Wie es dazu kam: Wer möchte mitmachen? — Täglich ein aktuelles Bild 2022

Einladung für die 2023 Challange.

30 Comments

  1. Das sieht fantastisch aus, lieber Bernhard. Danke auch für deine Antwort. Ich hatte Wasser, Spülmittel und Zucker. Bei uns ist es jetzt zu warm mit -2 Grad. Da muss ich mit dem nächsten Versuch warten.
    Liebe Grüße
    Jutta

  2. Lieber Bernhard!
    Auf was für Ideen Du kommst, grandios! Und wie wird so etwas in die Tat umgesetzt, um solch ein Ergebnis zu bekommen?
    Liebe Grüße
    Jürgen

    1. Im Internet gibt es viele Anleitungen dazu. Man nehme Pustefix, etwas Zucker, mische es, warte bis es mindestens -5°C hat, pusten pusten und hoffen, dass nicht alle Seifenblasen platzen und dann fotografieren. Ja und kältetollerant sollte man schon sein … die Finger sind nach 10 Minuten tiefgefroren, lieber Jürgen

      LG Bernhard

  3. So langsam hab ich mich in die Technik eingelesen mit dem Anleitungsbuch, welches „Kommentare“ heißt. Wir hätten hier im Bayerwald minus 11 zu bieten. Ich glaub, ich hab noch irgendwo im Kinderversteck ein Pustefix.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

:bye:  :good:  :negative:  :scratch:  :wacko:  :yahoo:  B-)  :heart:  :rose:  :-)  :whistle:  :yes:  :cry:  :mail:  :-(  :unsure:  ;-) 
 

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

%d Bloggern gefällt das: