pingpongpeng #31 | Der Seelöwe | Altglasfotografie

0
(0)

Last Updated on 29. Mai 2022 by Der Löwe

Buchalovs Antwortsbild zu pingpongpeng #29:

pingpongpeng #31 von Buchalov

Buchalov schreibt zu seinem Bild: „Die Tropfen, die der Löwe auf einem Blattwerk zeigt, sind wohl aus Wasser. Diesen Aspekt habe ich aufgenommen. Das Wasser ist in seiner Bedeutung und Wirkung als Element zentral und existentiell für uns Menschen. So war es, so wird es sein. Und da ich momentan täglich aus dem Wohnmobil auf das Meer schaue, ist das Meer aus Salzwasser in seiner Komplexität nun mein Motiv geworden. Verwendet wurde eine Siebblende. Es ist ein Schwarz-weiss- Foto, das ich zeige. Fotografisch verbindet sich damit die Absicht der Farbreduzierung und der Versuch der Abstraktion um die Komplexität des fotografischen Objektes zu bändigen.Konzentration ist angesagt.“

Des Löwen’s Überlegungen: Der erste Gedanke war … da hat Jürgen den Löwen aber ordentlich nass gemacht … Wasser … was soll ich mit Wassser anfangen … dann blieb ich am Salz hängen … hatte schon eine Idee … Streusalz auf schwarzem Tonpapier als Makro … aber dann kam wieder alles anderes … kurzfristig ging es in den Zoo namens Wilhelma … sicherheitshalber habe ich den pingpongpeng-Klapperatismus mittgenommen gehabt … das erste Bild waren die Flamingos … auch wenn man nichts von der Siebblende sieht … ich habe sie verwendet … Löwenehrenwort … dann meine Namensvettern … die Seelöwen … da haben sich zwei davon um den Platz auf dem Floß gekabelt … zig Bilder gemacht … eines war halbwegs in Ordnung … da ist Wasser im Bild und sogar etwas löwiges … ob es etwas jürgiges giben wird? … bin mal gespannt …

Das Bildmotto lautet daher: “Seelöwen“

pingpongpeng #31 | Der Seelöwe | Altglasfotografie
pingpongpeng #31 vom Löwen

Außer Konkurrenz:

Bild #31 – Stand ganz oben auf der Liste

Buchalov und der Löwe realisieren ein gemeinsames Fotoprojekt bei dem sie Blendenvorsätze aus dem 3D-Drucker verwenden. Und das Bild des Vorgängers soll fortgeführt werden.

Kamera: Sony NEX 5
Objektiv: #142 Heidosmat f2.8 85mm MC adaptiert mit einem 3D-Druck M42-Selbstbauadapter mit Siebblende

Copyright von Buchalov’s Bildern: Jürgen

Copyright von Löwen’s Bildern: Bernhard

Links:

Vorgänger: pingpongpeng | Foto #30 und #31 | Buchalov und das Wasser | Altglasfotografie

Nachfolger: pingpongpeng | Foto #32 und #33 | Buchalov und das Darunter | Altglasfotografie

Für die, die unser Projekt auf Instagram verfolgen wollen, hier der Link: Instagram: pingpongpeng

pingpongpeng | Alle bisher gezeigten Bilder

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

10 Comments

  1. Klasse Ja, die Wilhelma, da oben steht’s doch, wer lesen kann, ist klar im Vorteil g

    Kindheitserinnerungen. Wir waren so oft dort. Die Flamingos haben mich sehr fasziniert, und ich hab immer nach den orangefarbenen Federn auf dem Boden gesucht.

    LG
    Ocean

  2. Lieber Bernhardt!
    Zoobesuche sind etwas tolles. Und die Seelöwen ebenfalls. Und auch das Floß. Und ebenso das Geflecht auf dem Floß!
    Bis bald, Liebe Grüße
    Jürgen

    1. Ich sehe schon, Du hast Witterung aufgenommen, ich bin gespannt, lieber Jürgen

      Gute Rückreise

      LG Bernhard

  3. Ich mag die Wilhelma sehr. Bei den kleinen Pingis habe ich viel Zeit verbracht, aber auch die Gewächshäuser beanspruchten die.😉
    Und…und…und…einfach alle Tiere 😍 auch

    Liebgruß
    Diega
    🐯

      1. Gut zu wissen, dann statte ich diesen das nächste Mal einen Besuch ab

        LG LEo

Schreibe einen Kommentar zu Elke (Mainzauber) Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: