Täglich ein Bild — 08.04.2022 — 98.Tag — Bild #98 — Geschlossene Tulpenblüte mit Siebblendenbokeh

Bild #98 – Man meint der Hintergrund versteckt sich hinter Mattglas 😀

Kamera: Sony NEX 5
Objektiv: #142 Heidosmat f2.8 85mm MC adaptiert mit einem 3D-Druck M42-Selbstbauadapter mit Siebblende

Wer macht bei dieser 365-Tage Herausforderung ebenfalls mit?

Wie es dazu kam: Wer möchte mitmachen? — Täglich ein aktuelles Bild 2022

32 Comments

      1. rein physikalische Optik, liebe Nati

        nicht in der Schule aufgepasst, oder? 😀

        LG Bernhard

      2. So etwas lernt man nicht in der Schule.
        Also hast du bei diesem Bild die Tulpe anvisiert und beim nächsten nicht. Richtig?

      3. Exakt, richtig erfasst, liebe Nati

        Das funktioniert aber nur in der Nähe mit dem entsprechenden Hintergründen …

        LG Bernhard

      4. Im Erklären musst du noch ein wenig üben. Lach…
        Aber ich habe es, Dank der anderen Kommentare selbst erfasst.

  1. Lieber Bernhard,

    jetzt sieht man die Wirkung gut. Beim letzten Mal war mir das nicht so klar. Ein schöner Effekt, der mir gefällt.

    Liebe Grüße
    Jutta

    1. dieser Effekt tritt nur bei bestimmten Entfernungen und Hintergründen auf, liebe Jutta

      LG Bernhard

  2. Oh, ein neues Bokeh, hehe!👍🎉
    Und die Hya spielt Versteckeles hinter der Tulpe!😉 Oder was ist das violette? (Stört mich aber gar nicht, im Gegenteil)

    Gefällt mir!

    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

  3. Interessant. Als Bokeh hätte ich das tatsächlich nicht identifiziert eher als eine Art halbdurchsichtiges Glas.
    Liebe Grüße – Elke

  4. Auch mit dieser schönen Textur im Hintergrund ein sehr schönes Bild des Tages, lieber Bernhard!
    Liebe Grüße von Hanne und hab ein schönes Wochenende 🍀🌼

  5. Was für eine Wortschöpfung, was für ein tolles Wort: Siebblendenbokeh.
    Liebe Grüße
    Jürgen

  6. Lieber Bernhard,
    Tulpen sind meine Lieblingsblumen. Dann erst ist Frühling (auch wenn es momentan nicht danach aussieht). Schade, dass es im Nachbarort das Tulpenfeld, wo man sie frisch schneiden kann, nicht mehr gibt. Wahrscheinlich deshalb, weil viele Leute die Blumen nicht zahlen. Ich habe mal darüber einen interessanten Bericht im Fernsehen gesehen. Wirklich schade. 🙁
    Ich schicke dir liebe Grüße
    Traudi

    1. ja, so sind manche halt unterwegs, alles kostenlos … denken sie … liebe Traudi

      LG Bernhard

    1. gell, interessant das Bokeh, komme nacher gleich mal rüber zu Dir, liebe Sandra

      LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: