“Close to the ground” #29 — Eisschollen

4
(4)

Ein Bild für Juttas “Close to the ground” Blogparade.

Bild #29 – Teile einer gefrorenen Pfütze

Kamera: Sony NEX 5
Objektiv: #387 Carl Zeiss Jena Tessar f2.8 50mm aus einer Werra ausgebaut mittels selbskonstruiertem 3D Adapter auf M42 adaptiert

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

12 Comments

      1. Obwohl, eine Linse aus Eis hätte schon einen gewissen Reiz. Das hat aber schon mal jemand probiert, also nichts Neues liebe Nati

        LG Bernhard

  1. Lieber Bernhard,

    eine tolle Idee für solch ein Foto und Klasse umgesetzt. Bei uns war es noch nicht ganz so kalt, dass auch die Pfützen zufrieren.

    Danke Dir für Deinen tollen Beitrag!

    Liebe Grüße
    Jutta

  2. Eine Pfützen-Eisscholle, aus nächster Nähe zu fotografieren, so wie du hier, auf diese Idee muss man erst einmal kommen? Ich wusste erst nicht was es ist, doch es gefällt mir.
    LG Heidi

  3. Eisschollen? 😉 Irgendwie habe ich mir darunter aber doch etwas anderes vorgestellt.
    Aber man muss ja mal klein anfangen dürfen.
    Herzliche Grüße – Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: