Das Simpson-Chicago f1.6 51mm (2 inch) wird readaptiert #2

0
(0)

So, nun wird es technisch. Vor ca. 6 Jahren hatte ich mir einen generisches Programm für meine Adapter geschrieben. Bin gerade dabei, mich wieder hineinzufuchsen.

Fangen wir mit dem Ergebnis an:

Bild #8 – Das CAD-Model

Hier mein generischer OpenSCAD code:

// Licence GPL2.0

module Aussen_Block()
{
	union(){
		metric_thread((2*M42),1,HM42,n_starts=1,$fn=360);
		translate ([0,0,HM42])cylinder (h=HAT+AM42,r=Rat,$fn=360);
		}
}

//Aussen_Block();

module Aussen_Block_Bohrungen(){
	difference(){
		Aussen_Block();
		translate ([0,Rat+3*Luft,HBaT]) rotate ([90,0,0]) cylinder(r=(Bo),h=Rat+3*Luft,$fn=360);
		translate ([-(Rat+3*Luft),0,HBaT]) rotate ([0,90,0]) cylinder(r=(Bo),h=Rat+3*Luft,$fn=300);
		translate ([(Rat+3*Luft),0,HBaT]) rotate ([0,-90,0]) cylinder(r=(Bo),h=Rat+3*Luft,$fn=300);
		translate ([0,-(Rat+3*Luft),HBaT]) rotate ([-90,0,0])cylinder(r=(Bo),h=Rat+3*Luft,$fn=300);
	}
}
//Aussen_Block_Bohrungen();

module Aussen_Komplett(){
	difference(){
		Aussen_Block_Bohrungen();
		translate ([0,0,-Luft])cylinder (h=HAT+HM42+AM42+2*Luft,r=IkM42,$fn=360);
		translate ([0,0,HM42+AM42])cylinder (h=HAT+2*Luft,r=RTaT,$fn=360);
	}
}

Aussen_Komplett();

module Innen_Block()
{
	union(){
		translate ([0,0,0])cylinder (h=HW,r=Rta,$fn=360);
		translate ([0,0,HW])cylinder (h=HF,r=Rr,$fn=360);
		translate ([0,0,HW+HF]) metric_thread((2*RTaT-2*Luft),SIG,HiTG,n_starts=AIG,$fn=360);	
		translate ([0,0,HW+HF])cylinder (h=HiTG,r=Rg,$fn=360);
		translate ([0,0,HW+HF+HiTG])cylinder (h=HuR,r=Rta,$fn=360);
		}
}

//Innen_Block();

module Innen_Block_Bohrungen(){
	difference(){
		Innen_Block();
		translate ([0,Rta+2*Luft,HBiT]) rotate ([90,0,0]) cylinder((Rta+DO+Luft),Bo,$fn=300);
		translate ([-(Rta+2*Luft),0,HBiT]) rotate ([0,90,0]) cylinder((Rta+DO+Luft),Bo,$fn=300);
		translate ([(Rta+2*Luft),0,HBiT]) rotate ([0,-90,0]) cylinder((Rta+DO+Luft),Bo,$fn=300);
		translate ([0,-(Rta+2*Luft),HBiT]) rotate ([-90,0,0])cylinder((Rta+DO+Luft),Bo,$fn=300);
	}
}

module Innen_Komplett(){
	difference(){
		Innen_Block_Bohrungen();
		translate ([0,0,-Luft])cylinder (h=HiT+HW+HF+2*Luft,r=Ro,$fn=360);
		translate ([0,0,HW+AiB])cylinder (h=HiT+HW+2*Luft,r=Rti,$fn=360);
	}
}

translate([2*Rr+4*Luft,0,0]) Innen_Komplett();

Die Variablen werden mit einer Tabellenkalkulation bereichnet und dann eingesetzt:

Bild #9 – Die angepassten Konstanten

Der Durchmesser von 30mm und die Auflage von 34mm (siehe Messungen) stehen in den Zeilen 23 und 24. Als nächstes wird das STL-Modell berechnet, dass kann bis zu einer Stunde und mehr dauern.

Fortsetzung folgt …

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: