Brillenglasobjektiv #8 — Damit es nicht langweilig wird, der Referenzsolitärbaum

0
(0)
Bild #8 – Wenn man genau hinschaut sieht man unter dem Baum eine Bank

Kamera: Sony A6000
Objektiv: Konkav-Konvexes shpärisches unbeschliffenes Brillenglas (+5,25 Dioptrien) provisorisch auf eine Makroschnecke adaptiert, plus einer variablen Irisblende

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

12 Comments

      1. Wielieb! Tassenkuchen gibt’s auch noch?
        (Gibt’s wirklich! Hab ich schon mal gemacht) Den meinst Du dann auch bestimmt!?
        Ich dachte mehr so an die Assoziation “nicht alle Tassen im Schrank” dazu dann “einen an der Waffel haben” …

        Wie das doch wieder paßt.

        hör uff!
        🤣

  1. Ahh, ich fand die Kommentarfunktion bei Dir schwerlich, wollte nur sagen, Deine Experimente gefallen mir, auch interessantes ist dabei. Alles gefällt mir allerdings nicht, aber ich sehe manches in anderem Licht!
    Liebe Grüsse, Klärchen

  2. Nu ja, das Wetter ist eh schon grau und nun auch noch so verschwommen … Was machst du mit uns?
    Lieben Gruß und einen guten Start in die neue Woche – Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: