Zum Tagesabschluss – Aus dem fahrenden Auto heraus

0
(0)

Als Beifahrer hat man die Möglichkeit Bilder aus dem fahrenden Auto zu schießen, ich hatte den Fokus auf eine Entfernung von ca 200m eingestellt und dann einfach draufgehalten.

Drei brauchbare Bilder sind herausgekommen, zufällig sind auf allen Strommasten zu sehen.

Bild #1 – Ein Kreuzmast
Bild #2 – Ein Blick die Böschung hoch
Bild #3 – Wie, da sollen wir hochfahren?
Kamera: Fujifilm X‑T20
Objektiv: Kollimator Linse provisorisch auf eine Makroschnecke adaptiert

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

16 Antworten

  1. Tiger sagt:

    Unten war keine Antwort mehr möglich, drum hier.

    Teils virtuell, teils reell.

    Dauert halt.

    Ich kenn mich aus .😖😖😖

  2. Tiger sagt:

    Das mache ich gelegentlich ja auch gerne wenn ich Beifahrerin bin. Gerade heute auch wieder, denn bei der Rückfahrt vom “Glan-River” liegt unser Felsmassiv hälftig immer so schön halbschattig und hälftig halbsonnig. Toller Kontrast!
    Man ist oft überrascht, gell, was dabei rauskommt. Toll finde ich dann bei sowas wenn man Bewegung auch sieht…. wie bei Deinem zweiten Bild.
    🙂
    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

  3. Jutta sagt:

    Liebe Bernhard,

    so ungefähr sehen meine Fotos dann auch immer aus.

    Liebe Grüße
    Jutta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: