Klostermühle mit Kollimator

Bild #1 — Die A7s und das Kol­li­ma­torselb­st­bauob­jek­tiv har­monieren aus unerk­lär­lichen Grün­den sehr gut miteinander
Kam­era: Sony A7s
Objek­tiv: Kol­li­ma­tor Linse pro­vi­sorisch auf eine Makrosch­necke adaptiert

Aufrufe: 112

8 Gedanken zu „Klostermühle mit Kollimator

  1. So ist das doch mit vie­len Din­gen, sog­ar mit Men­schen soll es das geben!
    😁
    Zu genau dem The­ma (also alt und gebraucht) habe ich heute auch einen Beitrag, nur aus anderem Materialbereich.🤓
    😉
    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

  2. Wenn das die Erfind­er dieser Kam­era wüssten – statt sie mit viel teur­er Periph­erie auf hohem Niveau für Video zu nutzen (was sie, wie man hört, ja auch sehr gut kann), sitzen da in Deutsch­land ein paar pos­i­tiv-irre Bastler, freuen sich wie Bolle über 12 Megapix­el full­frame und schrauben alles dran, was 50 bis 120 Jahre alt und auch nur ansatzweise durch­sichtig ist …

    Im Grunde kön­nten sie bei Sony auch mal eine Son­dered­i­tion Alt­glas der 7s aufle­gen: Alle Vide­o­funk­tio­nen und über­haupt alles weglassen, was sich nur über Menü steuern lässt; ein Ein­stell­rad für Ver­schlusszeit +A, eins für ISO +A, eins für Belich­tungsko­r­rek­tur. Eine Funk­tion­staste, um plus Rad händisch die adap­tierte Bren­nweite einzugeben (wie bei Nikon schon lange Stan­dard – aber dann bitte auch mit direk­tem Ein­fluss auf die Steuerkur­ven von Stabi und ISO-Automatik), eine gut erre­ich­bare Funk­tion­staste für die Bild­schirmlupe, dann noch einen Schal­ter für Sta­bil­isator ein/aus, fertig.

    Das wär doch die per­fek­te Kam­era für all die alten Säcke, die noch einen Schrank voll Aus­rüs­tung aus den Achtzigern daheim haben und gern dig­i­tal weit­er­ver­wen­den wür­den, aber keine Lust haben, statt ein­er richti­gen Kam­era einen kom­plizierten Mini-PC zu bedi­enen. Aber die Her­steller wollen ja lieber auch neu gerech­nete plas­tikge­fasste Objek­tive verkaufen, die in Wirk­lichkeit kaum jemand braucht …

    1. Lieber Chris­t­ian,

      da hast Du mich im ersten Absatz tre­f­fend beschrieben 😀

      Ja, so eine reine Fotomas­chine ohne viel Schnickschnack, das wäre es. Lei­der sind wir nur eine Niesche 🙁

      Mit den plas­tikge­fassten Objek­tive hast Du völ­lig recht, wie lange die funk­tion­ieren wer­den? Sich­er keine 111 Jahre wie mein bish­er ältestes Objektiv 😀

      LG Bern­hard

      1. Lieber Bern­hard,

        ich meinte da aber schon uns beide 😉

        Tat­säch­lich habe ich ja wenige Wochen vor dir auch eine 7s erster Gen­er­a­tion in gutem Zus­tand und zu gutem Kurs find­en kön­nen. Meine D700 war zwar etwas eifer­süchtig und sagte etwas wie, “Pffft, was find­sten an der, die löst auch nicht höher auf als ich?”, aber auf den Hin­weis, dass die Sony im Gegen­satz zu gewis­sen SLRs auch mit Leica M und Exa und über­haupt so ziem­lich allem Glas in meinen Regalen zurechtkommt, war sie dann ruhig …

        1. Lieber Chris­t­ian,

          ups, habe ich gar nicht mit­bekom­men, dass Du Dir eine A7s zugelegt hast 😀

          E‑Mount ist zum Adap­tieren ide­al, deshalb hat­te ich das Sys­tem 2012 zur Alt­glasadap­tier­erei ausgewählt.

          Inzwis­chen habe ich alle 3 Erstver­sio­nen, A7, A7r und A7s 😀

          LG Bern­hard

          1. Du kon­ntest das bish­er auch nicht mit­bekom­men bzw. nur manch­mal am Bild­dateina­men erken­nen. Ich schreib ein­fach nicht mehr so gern wie früher über Dinge, die mit Kon­sum im weitesten Sinne zu tun haben …

            Aber das E‑Bajonett ist wirk­lich klasse fürs Adap­tieren, bei den 7ern vor allem die erste Gen­er­a­tion, bei der die Griff­mulde noch schön flach ist – das macht das Anbauen an Groß­for­mat-Plati­nen ein­fach. Ab der zweit­en Gen­er­a­tion ver­liert man ein­fach Weitwinkel-Tauglichkeit, auch wenn der Sta­bil­isator der Neueren manch­mal schön wäre. Aber für engere Bild­winkel, wo man den wichtiger braucht, haben wir ja auch bei­de noch die sta­bil­isierte OM‑D, nüch 😉

            1. Lieber Chris­t­ian,

              da wer­den Deine Rauschbilder aber ordentlich über­be­lichtet, wenn Du mit der A7s und 100000 ISO Bilder im dun­klen Wald aufnehmen möchtest 😀

              LG Bern­hard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.