Basteleien und Reperaturversuche #1

0
(0)

Ursprünglich wollte ich als erstes das Pro­tonar Auto Wide 1:2.8 f=28mm ein 1€ Objek­tiv aus dem 55€ Pro­jekt repari­eren aber dann ist mir das defek­te Mer­i­tar unter die Fin­ger gekommen. 

Diese zu repari­eren und anschließen zu adap­tieren hat mich mehr gereizt. 

Bild #1 — Hier das Opfer, ein Mer­i­tar aus Ger­hards Care Paket und das gewonnene Werkzeugset.

Das Werkzeugset wurde geschützt in ein­er Dose ver­schickt, diese habe ich zu einem Foto­bastelk­lein­teile­lager umge­wan­delt (Bild #2)

Da seht Ihr, wie viele Schrauben bei mir lock­er sind

Bild #2 — Bish­er waren die Klein­teile in alten Film­dosen ver­staut, in dieser Dose kann man etwas wesentlich bess­er suchen 
Bild #3 — Bei dem Mer­i­tar klemmte die Blende und die Lin­sen ware “blitze­blank” sauber. Als erstes mussten die vier Schlitzschrauben ent­fer­nt werden
Bild #4 — Das abgenommene hin­tere Teil mit ein­er kleinen Kugel rechts oben, die beim Öff­nen her­aus­ge­fall­en ist. Um es vor­weg zu nehmen, an dem Objek­tiv wurde schon herumgeschraubt (bzw. gebastelt)
Bild #5 — Der vordere Teil des Objek­tivs. Der Ver­schluss wurde schon entfernt.

Fort­set­zung fol­gt

Wie hil­fre­ich war dieser Beitrag? 

Klicke auf die Sterne um zu bewerten! 

Durch­schnit­tliche Bew­er­tung 0 / 5. Anzahl Bew­er­tun­gen: 0

Bish­er keine Bew­er­tun­gen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet. 

Aufrufe: 112 

5 Antworten

  1. Sandra sagt:

    Ui, da kam es ja zum Ein­satz, Dein schönes Werkzeug-Set. Muss schon sagen: da sind viele Schrauben lock­er lol (nicht ernst nehmen, bitte). Dass auch die schone ovale Dose ihre Ver­wen­dung find­et, ist klasse.

    LG
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

 
%d Bloggern gefällt das: