Basteleien und Reperaturversuche #1

Ursprünglich wollte ich als erstes das Protonar Auto Wide 1:2.8 f=28mm ein 1€ Objektiv aus dem 55€ Projekt reparieren aber dann ist mir das defekte Meritar unter die Finger gekommen.

Diese zu reparieren und anschließen zu adaptieren hat mich mehr gereizt.

Bild #1 – Hier das Opfer, ein Meritar aus Gerhards Care Paket und das gewonnene Werkzeugset.

Das Werkzeugset wurde geschützt in einer Dose verschickt, diese habe ich zu einem Fotobastelkleinteilelager umgewandelt 🙂 (Bild #2)

Da seht Ihr, wie viele Schrauben bei mir locker sind 😀

Bild #2 – Bisher waren die Kleinteile in alten Filmdosen verstaut, in dieser Dose kann man etwas wesentlich besser suchen 😀
Bild #3 – Bei dem Meritar klemmte die Blende und die Linsen ware „blitzeblank“ sauber. Als erstes mussten die vier Schlitzschrauben entfernt werden
Bild #4 – Das abgenommene hintere Teil mit einer kleinen Kugel rechts oben, die beim Öffnen herausgefallen ist. Um es vorweg zu nehmen, an dem Objektiv wurde schon herumgeschraubt (bzw. gebastelt)
Bild #5 – Der vordere Teil des Objektivs. Der Verschluss wurde schon entfernt.

Fortsetzung folgt 🙂

5 Comments

  1. Ui, da kam es ja zum Einsatz, Dein schönes Werkzeug-Set. Muss schon sagen: da sind viele Schrauben locker lol (nicht ernst nehmen, bitte). Dass auch die schone ovale Dose ihre Verwendung findet, ist klasse.

    LG
    Sandra

    1. Liebe Sandra,

      so lange die Schrauben nur in der Dose scheppern ist es ja gut … 🙂

      Wie Du siehst konnte ich außer der Verpackung alles von Dir gebrauchen 😀

      Das Werkzeugset wird sicher noch öfters zum Einsatz kommen.

      LG Bernhard

      1. Es freut mich, dass Du das kleine feine Set gewonnen hast und es auch aktiv einsetzt. Top!!!

        LG
        Sandra

      2. Liebe Sandra,

        hätte ich das Werkzeugset nicht gebrauchen könne, hätte ich auch nicht beim Gewinnspiel mitgemacht 🙂

        LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: