Durchblick

Bild #1 — Fen­ster am Straßenrand

Übri­gens, das Objek­tiv ist aus ein­er ehe­ma­li­gen Geschwindigkeit­süberwachungsan­lage, auch als Starenkas­ten bekan­nt. Wie ich sehe, hat­te ich es hier noch nie ver­wen­det. Das muss ich unbe­d­ingt nachholen 😀

Kam­era: Sony NEX 7
Objek­tiv: #214 Schnei­der-Kreuz­nach Robot Dig­i­tar f3.8 80mm auf E‑Mount adaptiert

Aufrufe: 390

4 Gedanken zu „Durchblick“

  1. Saw your like on my blog — thank you. Durch­blick — I like that word. We also have the same word in Dutch Since I am Dutch). And am frus­trat­ed if I wan­na say it, and have to describe it.

    1. Dear Junie-Jesh,

      some words are real­ly not easy to trans­late, an oth­er word in this cat­e­go­ry is “Zeit­geist” 🙂

      A warm wel­come here on my a lit­tle bit cra­cy pho­tog­ra­phy blog.

      Best regards
      Bernhard

  2. Wie kommt man denn zu so einem Objek­tiv? Und hat das eine ver­stell­bare Blende? Darüber hab ich ja sowieso noch nie nachgedacht, was für Aufze­ich­nungssys­teme in den Starenkästen ver­baut sind. Weißt du darüber ein biss­chen was?

    1. Lieber Chris­t­ian,

      2014 hat­te ein Alt­glasjunkie, wie ich, ein Lot solch­er Objek­tive ergat­tert und adap­tiert (damals war ich noch nicht so weit). Ich hat­te ange­fragt, ob er mir ein Exem­plar verkaufen würde.

      Ja die Blende ist ver­stell­bar und per Schraube arretiert­bar, dito die Ent­fer­nung. Man möchte ja die Num­mern­schilder immer richtig scharf abbilden 😀

      Früher waren in den Starenkästen Kam­eras mit Klein­bild­for­mat ver­wen­det wor­den. Allerd­ings hat­te eine Film deren 400 Bilder und trotztem musste teil­weise mehrmals am Tag der Film gewech­selt werden 🙂

      LG Bern­hard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.