Eine Woche mit einem 200mm KB-äquivalent Tele unterwegs (9)

0
(0)

Mit dem heutigen Beitrag geht diese Beitragsserie zu Ende. (6 Bilder)

Bild #48 – Stocherkäne unter Trauerweiden am Neckar

Bild #49 – Und hier sitzen sie auch, die kleinen Höderlinfiguren
Bild #50 – Einer hat es sogar bis zum Hölderlinturm geschafft und sitzt im Fenster
Bild #51 – Gleiche Brücke nur flußabwärts geschaut
Bild #52 – Das ist auch Tübingen
Bild #53 – Blick vom Neckarparkhaus auf eine Brückenbaustelle über die Steinlach

Ich hoffe ich konnte Euch ein paar nicht so bekannte Einsichten in Tübingen zeigen.

Wie schon erwähnt habe ich etwas Zeit benötigt um mich auf den Teleblick einzustellen. Aber dann hat es echt Spaß gemacht.

Probiert es doch mal selber aus und geht nur mit einem Tele in einer Stadt auf Fotosafarie. Ihr könnt gerne Eure Ergebnisse hier verlinken

Kamera: Sony NEX 5N
Objektiv: #181 Tessar f4.5 135mm, mittels 3D-Druckadapter auf M42 adaptiert

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

8 Comments

  1. Guten Morgen lieber Bernhard,

    das sind herrlich Fotos! Besonders die mit den vielen Kähnen und den Hölderlinfiguren auf der Mauer find ich klasse!

    Hab einen schönen Tag und ein gemütlich freundliches Wochenende!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

  2. Baustellenfotos mag ich, die ergeben oft sehr schön plakative Farbkombinationen. – Mit einem Tele als einziger Brennweite gehe ich tatsächlich fast nie los, es sei denn, ich bin auf Vögel oder Rehe aus. In Städten fühle ich mich damit allerdings auch nicht sehr wohl, weil damit in den normalen Blickachsen oft Menschen groß ins Bild kommen, und ich komme mir dann Paparazzo-mäßig vor (bin definitiv kein Streetfotograf).

    1. Lieber Christian,

      deshalb habe ich meinen Blick ja über die Köpfe der Menschen gerichtet. Nur wenn es gar nicht anders ging, kamen einige ins Bild. Aber deren Gesichter habe ich verpixelt um mit dem Datenschutz (Persönlichkeitsrechte) keine Probleme zu bekommen.

      Ich würde mich als ein Streetfotograf der Dinge benennen.

      LG Bernhard

    1. Liebe Ute,

      gerne geschehen

      Nun ist mein Vorrat an Bilder aus Tübingen zu Neige gegangen. Mal schauen, wenn ich dort wieder mal vorbeikomme.

      LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: