Eine Woche mit einem 200mm KB-äquivalent Tele unterwegs (9)

Mit dem heuti­gen Beitrag geht diese Beitragsserie zu Ende. (6 Bilder)

Bild #48 — Stocherkäne unter Trauer­wei­den am Neckar

Bild #49 — Und hier sitzen sie auch, die kleinen Höderlinfiguren 🙂
Bild #50 — Ein­er hat es sog­ar bis zum Hölder­lin­turm geschafft und sitzt im Fenster
Bild #51 — Gle­iche Brücke nur flußab­wärts geschaut
Bild #52 — Das ist auch Tübingen
Bild #53 — Blick vom Neckarparkhaus auf eine Brück­en­baustelle über die Steinlach

Ich hoffe ich kon­nte Euch ein paar nicht so bekan­nte Ein­sicht­en in Tübin­gen zeigen.

Wie schon erwäh­nt habe ich etwas Zeit benötigt um mich auf den Tele­blick einzustellen. Aber dann hat es echt Spaß gemacht.

Pro­biert es doch mal sel­ber aus und geht nur mit einem Tele in ein­er Stadt auf Foto­sa­farie. Ihr kön­nt gerne Eure Ergeb­nisse hier verlinken 🙂

Kam­era: Sony NEX 5N
Objek­tiv: #181 Tes­sar f4.5 135mm, mit­tels 3D-Druck­adapter auf M42 adaptiert

Aufrufe: 156

8 Anmerkungen zu “Eine Woche mit einem 200mm KB-äquivalent Tele unterwegs (9)”

  1. Der Hoelder­lin ist wirk­lich ueber­all. Es ist schoen dass er so auf der Mauer sitzt und jemand isst ihr lunch mit­ten­drin. 🙂 Schoene Bilder wieder.

    1. Liebe Ute,

      gerne geschehen 🙂

      Nun ist mein Vor­rat an Bilder aus Tübin­gen zu Neige gegan­gen. Mal schauen, wenn ich dort wieder mal vorbeikomme.

      LG Bern­hard

  2. Baustel­len­fo­tos mag ich, die ergeben oft sehr schön plaka­tive Far­bkom­bi­na­tio­nen. – Mit einem Tele als einziger Bren­nweite gehe ich tat­säch­lich fast nie los, es sei denn, ich bin auf Vögel oder Rehe aus. In Städten füh­le ich mich damit allerd­ings auch nicht sehr wohl, weil damit in den nor­malen Blick­ach­sen oft Men­schen groß ins Bild kom­men, und ich komme mir dann Paparaz­zo-mäßig vor (bin defin­i­tiv kein Streetfotograf).

    1. Lieber Chris­t­ian,

      deshalb habe ich meinen Blick ja über die Köpfe der Men­schen gerichtet. Nur wenn es gar nicht anders ging, kamen einige ins Bild. Aber deren Gesichter habe ich ver­pix­elt um mit dem Daten­schutz (Per­sön­lichkeit­srechte) keine Prob­leme zu bekommen.

      Ich würde mich als ein Street­fo­tograf der Dinge benennen.

      LG Bern­hard

  3. Guten Mor­gen lieber Bernhard,

    das sind her­rlich Fotos! Beson­ders die mit den vie­len Käh­nen und den Hölder­lin­fig­uren auf der Mauer find ich klasse!

    Hab einen schö­nen Tag und ein gemütlich fre­undlich­es Wochenende!
    ♥️ Aller­lieb­ste Grüße, Clau­dia ♥️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.