Blattstudie

#1 Blattstruk­turen sind immer wieder interessant

Ein Bild für Jut­tas Naturdonnerstag

Kam­era: Sony A7
Objek­tiv: #026 Porst f1.2 55mm Pen­tax K

Aufrufe: 51

10 Anmerkungen zu “Blattstudie”

  1. Hal­lo Bernhard,

    habe deinen Blog ger­ade ent­deckt — fotografiere auch sehr gerne mit adap­tiertem “Alt­glas”, allerd­ings hat­te ich noch kein 1.2‑Objektiv (als let­ztes ein Auto Revuenon MC 50 1.4 und ein Pen­tax 50 1.4 im Ein­satz und war ziem­lich erstaunt, das das Revue bei der Offen­blendleis­tung in Punk­to Rand­schärfe und Detailkon­trast bess­er ist — hätte ich nicht gedacht!)
    Dein Foto gefällt mir sehr — ist sich­er stark gecroppt oder? Welche Nahe­in­stell­gren­ze hat denn so ein Porst-Lichtriese?
    Wün­sche Fro­he Ostern und gute Gesundheit!

    Viele Grüße,
    Max

    1. Hal­lo Max,

      dann erst ein­mal her­zlich Willkom­men auf meinen chao­tis­chen Altglasfotografenblog 🙂

      Solche Über­raschun­gen wie Du sie schilder­st gibt es immer wieder in der Alt­glaswelt. Das macht ja den Reiz aus. Eine kleine Frage: Mit welch­er Kam­era fotografierst Du?

      P.S.: Der Unter­schied von f1.4 zu f1.2 ist mar­gin­al, aber das unbe­d­ingt haben wollen Syn­drom ist oft stark aus­geprägt und kostet halt auch einiges 🙂

      Fro­he Ostern wün­sche ich Dir und bleibe gesund

      LG Bern­hard

      1. Hal­lo Bernhard,

        bin mit ein­er Fuji X‑T100 unter­wegs. Diese Kam­era wird zwar viel gescholten auf­grund des ange­blich langsamen Aut­o­fokus, aber — who needs AF? 😉
        …und selb­st wenn, fand ich den bis jet­zt immer aus­re­ichend und die Bildqual­ität überragend.
        Viele Grüße,
        Max

        1. Lieber Max,

          Alt­glas und AF, dass ist wie Schnee in der Wüste, völ­lig inkompatibel 🙂

          Bleib gesund

          LG Bern­hard

  2. Wun­der­bar sieht das aus, lieber Bernhard,
    ich liebe ja die ver­schiede­nen Struk­turen in der Natur.
    Hier hätte ich mir nur gewün­scht, der Focus wäre etwas größer. 😉
    Liebe Grüße
    moni

    1. Liebe moni,

      Du kennst ja als treue Leserin meines Blogs sich­er meinen Offen­blenden­fim­mel. Ich blende ab, nur wenn es unbe­d­ingt nötig ist 🙂

      Fro­he Ostern und pass auf Dich auf

      LG Bern­hard

  3. wow das ist toll. ich finde es immer so schön zu sehen, wie unter­schiedlich so etwas “banales” wie blät­ter sind, wenn man in den makrobere­ich geht.

    1. Wenn man dann noch in den Mikrokos­mos per Mikroskop ein­tacht, kommt man aus dem Staunen nicht heraus.

      Fro­he Ostern und bleibe gesund.

      LG Bern­hard

  4. Das ist ja ein per­fek­tes Makro !
    So gut kann man die Struk­turen nicht immer erkennen!
    Danke fürs ver­linken zum “DND”.
    Bleib gesund und sei lieb gegrüßt
    Jutta

    1. Liebe Jut­ta,

      gerne geschehen 🙂

      Wün­sche Dir noch ein fro­hes Oster­fest und bleib gesund

      LG Bern­hard

Schreibe einen Kommentar zu Paleica Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.