#295 Sony TV Lens f1.8 12,5-75mm Made by Canon – Morgenspaziergang

Gestern konnte ich kurz Vormittags einen kleinen Spaziergang mit dem Objektiv und der Q7 machen. Mir ist dabei aufgefallen, dass ich nicht in jeder Situation (ab ca. 50mm) bei weit entfernten Motiven scharf stellen konnte. Das ist mir schon bei anderen C-Mount Zoom-Objektive aufgefallen. Warum das so ist, habe ich bisher noch nicht herausgefunden.

Beholfen habe ich mir, dass ich manchmal einfach abgeblendet habe.

Insegesammt gibt es 11 Bilder zu sehen (was bei einer langsamen Internetverbindung zu Verzögerungen führen kann)

#1 Startpunkt war der Parkplatz an der Mühle in Reutlingen Mittelstadt

#2 Kaum noch Laub vorhanden
#3 Freistellung und Bokeh
#4 Die Kirche von Pliezhausen
#5 Hab ein neues Motiv gefunden, ein Solitärbaum vor dem Horizont. Ganz schwach erkant man hier den Sensordreck links oben 🙂
#6 Das schon bekannte Pumpenhäuschen. Meiner Meinung nach gibt es einen 3D Effekt
#7 Das Häusle von einer anderen Perspektive aus
#8 Nasses Unkraut
#9 Blühender Klee im November
#10 Die Mühle zu Mittelstadt auf dem Rückweg fotografiert
#11 An diesem Motiv konnte ich einfach nicht vorbeigehen.

Alles in Allem eine ganz ordentliche Leistung des Objektivs, oder wie seht Ihr das?

Die Bilder sind  für Juttas Naturdonnerstag.

Kamera: Pentax Q7
Objektiv: #295 Sony TV Lens f1.8 12,5-75mm C-Mount

12 Antworten auf „#295 Sony TV Lens f1.8 12,5-75mm Made by Canon – Morgenspaziergang“

  1. Gut, dass Du an allen Motiven nicht vorbeigegangen bist. Dadurch können wir Deine schönen Aufnahmen anschauen. Es ist sehenswert. Das grüne Häusle gefällt mir besonders.
    Ein herzlicher Gruss, Klärchen

    1. Liebes Klärchen,

      vielen Dank für die motivierenden Worte. Übrigens ich war noch mit einer zweiten Kamera dabei, die Bilder befinden sich noch auf der Kamera ….

      LG Bernhard

    1. Liebe Pia,

      es ist schon interessant, dass die alltäglichen Motive bei den Lesern oft die beliebsten sind, hier das Unkraut, dort die Wiese.

      LG Bernhard

  2. Ein schöner Herbstspaziergang mit einer großen Ausbeute an unterschiedlichen Motiven. 🙂
    Aber Unkräuter gibt es keine, höchstens Wildkräuter. g
    Vielleicht liegt diese Unschärfe wirklich an den besagten Objektiven, wenn du mit anderen diesbezüglich keine Probleme hast.
    Solitärbäume gefallen mir auch immer sehr gut und das kleine Pumpenhäuschen kommt in der Tat als 3D zum Anblick. 🙂

    Liebe Grüße und dir noch einen schönen Nachmittag
    Christ

  3. Also Bernhard: Es gibt kein Unkraut! Das sind alles wildwachsende, nicht kultivierte Pflanzen. (#8 erinnert mich an Löwenzahn).
    Und bei #5 würde ich eher auf “wolkengrau” tippen 🙂

    Schöne Ausbeute.

    LG

    1. Liebe riiitta,

      schon interessant, wie sich die Vorlieben verteilen, der eine mag dieses Motiv der andere das andere Motiv.

      Aber schön, dass es Euch gefällt.

      LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.