#267 – Das unbekannte Objektiv (1) – Eigenschaften

Alle Bilder sind mit der Sony NEX 3A entstanden.

In bestimmten Motivsituationen neigt das Objektiv zu einem starken Swirl. Das Motiv scheint sich im Kreis zu drehen.

#1: Mutanten Tuja mit Swirl

Das Objektiv durfte mit in den Familienshoppingausflug ins Breunignerland nach Ludiwigsburg. Im folgenden Bild sieht man erste Swirlansätze. Warum eigentlich immer alles Scharf abbilden, bewusste Unschärfe hat auch ihren Reiz.

#2: Bunte Unschärfekreise

Mir ist beim Ausprobieren des Objektivs aufgefallen, dass es sich teilweise ganz unterschiedliche verhält, wenn man bewusst über- oder unterbelichtet. Das zeigen die beiden folgenden Bilder.

#3: -2 EV unterbelichtet
#4: +2 EV überbelichtet.

Schon interessant das Ganze. Auf jeden Fall macht es viel Spaß mit diesem Objektiv herum zu experimentieren.

Ich bin schon auf Eure Meinungen gespannt.

2 Antworten auf „#267 – Das unbekannte Objektiv (1) – Eigenschaften“

  1. Das unbekannte Objektiv neigt anscheinend auch zu Vignettierung – trotz Cropfaktor … und swirlt anscheinend nicht immer – aber es kann es ganz gut.

    Puuh – bei dir kommt man ja nicht mehr mit – anscheinend hast Du beim Veröffentlichen der Beiträge die Schlagzahl erhöht.

    Nachtrag – weil es nicht zum ersten Mal passiert und weil neunzehn – acht bei dir nicht 11 sein will – gibt es eine Mathematikreform, von der ich nichts mitbekommen habe? Dein AdditionsCaptcha tut es nicht richtig – trotz korrekter Eingabe hänge ich immer wieder mal – das macht KEINEN Spaß!

  2. Hallo Birgit,

    das mit der Additionscaptch schaue mich mir mal an, bin halt noch ein Bloggerneuling und möchte nicht mit Spam zugemüllt werden.

    Einbruchversuche in den Blog gibt es massenweise, mehrmals am Tag 🙁

    Das Objektiv kommt sicher noch an anderen Sonsorformaten zum Einsatz, z.B. 1″, MFT, Pentax Q.

    LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.