Pingpongpeng #59 | Der Löwe, Schnee, Propeller und Dreiecksblende| Kollaboration | Altglas

Last Updated on 31. Dezember 2022 by Der Löwe

Buchalovs Antwortsbild zu pingpongpeng #57:

pingpongpeng #58 von Buchalov

„Buchalov“ und „der Löwe“ realisieren ein gemeinsames Photoprojekt mit dem gleichen „Altglas – Equipment“ und Blenden – Vorsätzen aus dem 3D-Drucker. Die Arbeit des Vorgängers soll inhaltlich oder formal fortgeführt werden.

Buchalov schreibt zu seinem Foto: „Immer wenn ich Spiegel sehe, denke ich an den schönen Narziss, der in sein eigenes Spiegelbild verliebt war. In sich selbst verliebt sind ja viele. Na ja, das ist ein anderes Thema. Das Foto des Löwen sollte daher seine Fortführung in einem Spiegel oder in spiegelnden Formen finden. Ein Streifzug durch meine Atelier, während es draußen regnete, brachte wieder einige Ergebnisse. Ich bin immer wieder erstaunt, wie anregend meine „Zelle k5“ sein kann. Fotografisch sind Spiegel und spiegelnde Motive bei mir immer beliebt. Über die Gründe sollte ich vielleicht mal nachdenken. Es wurde, auch wenn man es nicht sieht, mit einem Siebblendenaufsatz gearbeitet. Und als letztes: der Tag, an dem diese Photos entstanden, war ein Tag ohne jegliche Sonne, grau in grau und eigentlich farblos.“

Des Löwen’s Überlegungen: Erster Gedanke … warum bringt Buchalov immer so dunkle Bilder … da kann man ja den Depri bekommen … etwas Disruptives muss geschehen, um dieses zu durchbrechen … Dreiecksblende … dann heute Morgen Schnee … Schnee ist weiß … hebt die Stimmung … Spiegeleien … mal schauen … der Löwe hat seine Ausrüstung mit auf den morgendlichen Streifzug mitgenommen … er muss ja sein Revier verteidigen … Neckar … Wasser … vielleicht Spiegelungen? … wo ist nun die Sonne? … ohne Sonne kaum Spitzenlichter … ohne Spitzenlichter kein Dreiecksbokeh … auf dem Rückweg ein letzter Versuch … da sind die Propeller vom Ahorn gerade recht gekommen … klick … mal schauen ob es was geworden ist … yupp … im Hintergrund leichtes Dreiecksblendenbokeh … hurra … und sogar etwas Farbe … das mit der Wasserspiegelung war nichts … egal … haupsache hell …

Das Bildmotto lautet daher: “ Der Löwe, Schnee und Dreiecksblende“

pingpongpeng #59 vom Löwen

Kamera: Sony NEX 5
Objektiv: #142 Heidosmat f2.8 85mm MC adaptiert mit einem 3D-Druck M42-Selbstbauadapter mit mit Dreiecks-Aufsteckblende

Copyright von Buchalov’s Bildern: Jürgen

Copyright von Löwen’s Bildern: Bernhard

Links:

Vorgänger: Pingpongpeng #57 und #58 | Buchalov und der Narziss | Kollaboration | Altglas

Nachfolger: pingpongpeng #59 und #60 | Buchalov auf der Suche nach der Leichtigkeit und der Farbe im Winter | Kollaboration | Altglas

Für die, die unser Projekt auf Instagram verfolgen wollen, hier der Link: Instagram: pingpongpeng

pingpongpeng | Alle bisher gezeigten Bilder

6 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

:bye:  :good:  :negative:  :scratch:  :wacko:  :yahoo:  B-)  :heart:  :rose:  :-)  :whistle:  :yes:  :cry:  :mail:  :-(  :unsure:  ;-) 
 

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

%d Bloggern gefällt das: