Täglich ein Bild — 17.03.2022 — 76.Tag — Bild #76 — Gestern Weiß, heute Gelb

Bild #76 – Goldrute

Kamera: Sony NEX 5
Objektiv:#397 ZETT Talon 1:2.8/85 MC Projektionsobjektiv mittels selbstkonstruiertem 3D Druck-Adapter auf M42 adaptiert

Wer macht bei dieser 365-Tage Herausforderung ebenfalls mit?

Wie es dazu kam: Wer möchte mitmachen? — Täglich ein aktuelles Bild 2022

36 Comments

    1. so langsam müsstest Du ja meine „super“ Botanikfähigkeiten kennen, liebe Mathilda 😉

      LG Bernhard

      1. Immerhin kann ich die Farben unterscheiden 😀 liebe MAthilda

        LG Bernhard

  1. Oha, bei euch blüht sogar schon die Forsythe lieber Bernhard und ermöglicht dir wieder ein sehr schönes Bild des Tages!
    Liebe Grüße von Hanne

  2. Lieber Bernhard,

    das sieht wunderschön aus. Langsam fängt es hier auch an. Die ersten Blüten haben sich schon geöffnet.

    Liebe Grüße
    Jutta

      1. Braver Leo! 😉
        Nein, schlagen geht gar nicht. Höchstens so bißchen fächeln! 🤣 Luft zufächeln
        versteht sich.
        🌿😬😉

      1. Ne nee, nicht beim Autowaschen und so 😀 liebe Nati

        LG Bernhard

      2. Habe selber zwei davon, die reichen … liebe Nati

        LG Bernhard

    1. Gelb scheint heute aber in der Tagesbilder zu überwiegen, liebe Sandra

      LG Bernhard

      Wie? Wieder ein neues gekauft?

      1. Nein, Quatsch, wo denkst Du hin! Es sind ZWEI geworden 😀 Hab schon darüber berichtet. Findest den Bericht auf meinem Blog.

        LG
        Sandra!

  3. Wundervoll, das intensive Gelb, lieber Bernhard. So weit sind sie bei uns noch nicht, aber fangen immerhin schon an zu blühen.

    Bei dir Gelb, bei mir Rot 🙂

    Übrigens sind das in der Futtersäule halbe Erdnüsse. Die werden von den Vögeln nach und nach aufgepickt, fallen aber nicht auf den Boden, echt praktisch.

    Einen schönen Abend für dich,
    LG
    Ocean

    1. Wir sind heute über die Schwäbische Alb gefahren, dort hinkt auch alles hinterher, liebe Anne

      LG Bernhard

  4. Also da kommen wir im Bayerwald nicht mit! Wir sind hier gefühlt in der Wüste Gobi, eiskalt und nachts mindestens minus 5. Das bleiben die Blüten lieber noch drin im Zweig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: