Basteleien und Reperaturversuche #3

0
(0)

Anhand drei Bilder zeige ich Euch, wie ich das Meritar adaptiert habe.

Bild #12 – Dusel muss der Bastler haben. Eine Wandlerplatte hatte den richtigen Durchmesser, und mit den 3 Madenschrauben konnte ich den Ring an den 3 vorhandenen Schraubenhülen fixieren.
Bild #13 – Darauf dann ein M39 auf M42 Adapterring geschraubt

Wie es nun genau weiter geht habe ich hier und hier Euch schon mal gezeigt. Ich versuche so schnell wie möglich wieder “bekanntes” Terrain zu erreichen

Bild #14 – Sieht doch ganz schnuckelig aus das adaptierte Objektiv

Nun war ich gespannt, wie das Objektiv sich so schlägt.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: