Bilder des Tages #53 — Sonne scheint durch die Wolken

0
(0)

Übrigens, das Objektiv stammt aus einem ehemaligen Starenkaten (die Autofahrer wissen, was ich damit meine ). Ein begnadeter Bastler hat es adaptiert und dann an mich verkauft.

Bild #53 – Lichtblick am Morgen
Kamera: Sony NEX 3A
Objektiv: #214 Schneider-Kreuznach Robot Digitar f3.8 80mm auf E‑Mount adaptiert

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

14 Comments

  1. Stars können eine schöne Kate 😁 haben, das stimmt.
    Ich weiß Du meinst Starenkasten. 😬🤣
    Uuuh, da gibt es auch ein schönes Foto von mir aus den 80ern🤦‍♀️. Aber Tiger sonst ja immer gaaaanz brav.

    Liebgruß
    🐯🐾

      1. Das fehlende s hatte ich zu Weihnachten für die Butter-S benötigt

        LeoderfastnieumeineblödeAntwortverlegenist

        LG Leo

      2. Ach immer diese Missverständnisse zwischen X- und Y-Chromosomen

        Leo hat sich nun selber verwirrt und versteht nur noch Bahnhof.

        LG Leo

    1. Das Fahndungsfoto möchte Leo sehen. Mit folgender Überschrift:

      Tiger Wanted
      Gerne auch als Bettvorleger 😬🤣

      ganzBöse

      LG Leo

      1. Leute, Euren Einsatz bitte, es gibt einen Katzenkampf:

        Tiger gegen Leo

        aka

        Bettvorleger gegen Abgestempelten Bobbel

        LG Leo

  2. Sehr schöne Stimmung im Foto festgehalten, lieber Bernhard. An der Kamera ist mir das Objektiv auf jeden Fall lieber als an einem Starenkasten. Ich frage mich, wie der Vorbesitzer an dieses Teil rangekommen ist. Vielleicht hat er sich ja so sehr geärgert, nachdem er geblitzt wurde, dass er den Starenkasten komplett abgebaut hat. Das ist doch schon fast wieder Stoff für eine Geschichte.
    Liebe Grüße – Elke

    1. Liebe Elke,

      der Kollege hatte so um die 10 Objektive erstanden und diese dann umgebaut. Aber für einen Kriminalroman ein guter Titel.

      Der gestohlene Starenkasten

      Wie ein Objektiv den Mörder überführte

      Dazu noch ein paar Bilder von und mit dem Objektiv, das wäre der Brüller.

      LG Bernhard

  3. Das ist ja ein gewaltiges Naturschauspiel…das Foto könnte Stoff
    für so manche Geschichte sein. Hast du Glück gehabt,
    dass du im Dustern den Heimweg gefunden hast.
    LG. Karin M.

    1. Keine Sorge liebe Karin,

      ich hatte elektronisch das Bild kräftig abgedunkelt, damit die Lichtstrahlen besser rauskommen

      LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: