Was es am 11.12.2020 auch noch zu sehen gab

Ich möchte Euch die restliche Fotoaus­beute des heuti­gen Tages nicht voren­hal­ten 🙂  (ins­ge­sammt 4 Bilder)

Bild #1 — Die Neckar­tail­fin­ger Neckarbrücke

Hier noch einige Infor­ma­tio­nen zur Neckarbrücke:
Neckar­brücke Neckartailfingen 

Auszug aus Wikipedia zur Neckar­tail­fin­ger Neckarbrücke:
1847 wurde die durch Hochwass­er und Treibeis gefährdete Holzbrücke über den Neckar durch eine mas­sive 6‑bögige Sand­stein­brücke erset­zt. Als im April 1945 die Neckar­brück­en zwis­chen Nürtin­gen und Tübin­gen plan­mäßig von der deutschen Wehrma­cht gesprengt wur­den, um das Vor­rück­en der franzö­sis­chen Trup­pen aufzuhal­ten, blieb die Neckar­tail­fin­ger Brücke als einzige ver­schont – laut Zeitzeu­gen durch beherztes Ein­greifen aus dem Ort und glück­liche Umstände.

Die Ortschronik beschreibt das noch ausführlicher.

Bild #2 — Nur noch vere­inzelte Schneer­este sind zu sehen
Bild #3 — Vergängliche Eiskun­st dauer­haft festgehalten
Bild #4 — Da wartet der Falke aufs Frühstück.

Das Objek­tiv hat einen Dop­pel­mop­pler­fehler. Wenn Ihr die Zweige genau anschaut ist ein Schat­ten zu sehen. Abge­blendet ver­schwindet dieser Objek­tivfehler wieder.

Kam­era: Pen­tax Q
Objek­tiv: #344 Fujian Chi­na Tv Lens GDS-35 f1.7 35mm C‑Mount

Aufrufe: 414

6 Gedanken zu „Was es am 11.12.2020 auch noch zu sehen gab

  1. Es scheint doch etwas käl­ter im Län­dle zu sein. Aber hier kriecht es jet­zt auch rein. Bleiben wir lieber zu Hause.
    LG aus dem bald down­ge­lock­ten Westfalen
    Michael

    1. Lieber Michael,

      hier scheint es die näch­sten Tage wieder schmud­deliger zu wer­den. Regen +3° bis +5°C 🙁

      LG aus dem ab mor­gen down­ge­lock­ten Neckartal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.