Black noir (2)

0
(0)

Eigentlich wollte ich das ganze Bild löschen. Falsch belichtet, verrauscht, nicht scharf. Da hatte ich mich erinnert, doch mal ein Black-Noir Bild draus zu machen. Das Ergibnis hat mich positiv überrascht. Bin schon gespannt, wie Ihr das Bild so beurteilt

Bild #2 – Morgenstimmung vor der Schwäbischen Alb

Und das ist das “verhunzte” Originalbild.

Bild #2a – Original JPG von Bild #2 nur verkleinert

 

Kamera: Pentax Q
Objektiv: #344 Fujian China Tv Lens GDS-35 f1.7 35mm C‑Mount

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

6 Comments

  1. Ja, genau für so was Schon ziemlich high-key, geradezu fröhlich, fürs Stichwort noir, aber das Rauschen bringt hier doch eine ganze Menge Charme rein …

    1. Lieber Christian,

      tja, da hast Du mich ja auf die richtige Fährte gelockt Vielen Dank.

      Hast Du noch andere, gleichgelagerte Tipps auf Lager?

      LG Bernhard

  2. Verhunzte Bilder gehören eigentlich in die Tonne. Klar kann man damit herumexperimentieren, mach ich auch. Aber ganz ehrlich – keines der beiden Bilder ist gut. Beim Original sprechen mich allenfalls die Farben an. Eine schöne Stimmung, die dem Graustufenbild meiner Meinung nach völlig abgeht.
    Lieben Gruß – Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: