Trettachtal Anfang 2020

0
(0)

Zu Dreikönige  2020 war Corona noch ein Fremdwort. Damals durfte das Soligor mit nach Oberstdorf. Das Objektiv, dass ich 2012 gekauft hatte, kam dabei zum Ersteinsatz.

Bild #1 – Hin ging es rechts an der Trettach entlang

Bild #2 – Immer erblickt man die schneebedeckten Berge
Bild #3 – Der Schnee kam erst ein paar Tage später. So gab es grüne DreiKönige
Bild #4 – Solch ein Haus, ruhig etwas kleiner, wäre mein Traum
Bild #5 – Blick zum Talende
Bild #6 – Links der Trettach ging es dann wieder zurück, ein letzter Blick auf die Berge (Die Kamera hatte Probleme mit dem Dynamikumfang, daher sind die Wolken ausgefressen und ohne Strukturen)
Bild #7 – Bokeh und Schärfentiefe

Fazit: Das Objektiv darf sich weiterhin beweisen

Kamera: Sony A7r
Objektiv: #304 Soligor MC C-D Wide-Auto f2.8 28mm M42

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

10 Comments

  1. Traumhaft schön! und das auch noch wirklich! ich bin dort1

    Bist di etwas heute schon mega-früh aufgestanden, aus dem Bett gehupft und hast gepostet? oder Nachteulerich bis halb 5Uhr morgens? Ich hab die Uhrzeit des neuen Eintrags gesehen.

  2. Vor Jahren bin ich auch nach Oberstdorf gegangen. Es war Mai. Zu dieser Zeit lag noch viel Schnee auf den Berggipfeln. Trotzdem konnten wir schöne Spaziergänge machen.

  3. Ja, das stimmt, so ein Häuschen wäre traumhaft, vor allem in dieser traumhaften Lage😍. Ich sag mir dann immer „Träum‘ weiter, Tiger!“🤣 Naja, schließlich heißt es doch oft, ohne Träume sei das Leben auch nix!

    Gerade jetzt in diesen Zeiten😟, auch wenn es da gewiß kein „Haus“-traum ist, gell.

    Aber traumhaft sind Deine Bilder und es ist schön, sie genießen zu dürfen und auch zu können. Danke auch für’s Bokeh, hee!👍😁

    Einen traumhaften Tag!
    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    1. Liebe Rita,

      das Häuschen könnte ruhig noch ein wenig weiter ab vom Schuss sein. Dann hat man seien Ruhe

      Ah, der Begriff Bokeh hat sich schon bei Dir festgesetzt Ein erster Anfang ist gemacht.

      Jupp, den traumhaften Tag haben wir in Heildelberg verbracht

      LG Bernhard

  4. Lieber Bernhard,
    herzlichen Dank für diesen herrlichen Spaziergang! Was für ein zauebrhaftes Fleckchen Erde!
    Hab einen schönen und freundlichen Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: