Das quadratische Bild (3)

Das ursprüngliche Bild ist schon 2013 entstanden, als ich mich noch in den Babyschuhen in Sachen Altglasfotografie befand. Damals hatte ich durchweg nur in JPG fotografiert, inzwischen erstelle ich meine Bilder immer in RAW und JPG.

Bild #1 – Ein quadratisches Vierauge mittig platziert

Dieses Urspungsbild lag zu grunde:

Bild #2 – Die verkleinerte Version des Bild #1 zu grunde liegenden Bildes
Kamera: Sony NEX 3A
Objektiv: #054 Canon FD f3.5 50mm Macro FD-Mount
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

22 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Jutta Kupke

Klasse Foto,
auch oder grad in quadratisch !
Und es war klar ein Versehen mit den 15 Tagen .
Ich hab das gar nicht bemerkt 😉
Mal sehen, wie ich das ändern kann.
Danke für den Hinweis und liebe Grüße

Christian W.

Moin Bernhard,
das Bild gefällt mir mal wieder richtig gut, aber mir fällt dabei noch was auf:
Zwar nenne ich meine Objektive aus der Ära deines FD-50ers hier auch oft Altglas, aber irgendwie fühlt sich das auch nicht richtig an. Ist ein bisschen wie einen Golf mit H-Kennzeichen rumfahren zu sehen; geht formal in Ordnung, aber bin ich wirklich schon soo alt?! Und wie nennen wir dann all die Meyer Görlitz, Laack und Co., die noch mal 50 bis 100 Jahre älter sind?
Liebe Grüße
Christian

Tiger

Oh, da staunen die Tigeraugen über das andere! 😉
Mir gefällt das Original aber auch gut, auch gerade deshalb weil es durch den Hintergrund ein bißchen wie eine Tropfsteinhöhle wirkt.
Und insgesamt finde ich die Wirkung toll und mystisch, denn man blickt auch zuerst gar nicht was Du da genau erwischt hast. Wenn Du es nicht dazugeschrieben hättest, also mir wäre es nicht gleich aufgefallen.

Liebgruß,
Tiger
🐯

Mariette Van

Lieber Bernhard,
Das oberste Bild mag ich sehr.
Lieber Gruß,
Mariette

Claudia

Guten Morgen lieber Bernhard,
ich muss sagen, daß mir das Quadratische Bild eindeutig besser gefällt, der Fisch und die Augen über Wasser kommen viel besser zur Geltung!
Hab einen schönen Tag und ein gemütliches Wochenende!
♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

picpholio

Das Unterschied ist deutlich.

Klärchen

Hättest Du das Bild nicht beschrieben, hätte ich gerätselt was es ist. Klasse, beide Versionen gefallen mir.Originale Fotos finde ich immer noch am besten, obwohl ich auch gern bearbeite.
Herzliche Grüsse, Klärchen

Träumerle Kerstin

Also ich hätte jetzt auch raten müssen, was du da fotografiert hast. Dachte erst an Regentropfen, aber auf Fische wäre ich nie gekommen.
Das bearbeitete Bild gefällt mir sehr gut von den Farben her, es wirkt weicher.
Viele Grüße von Kerstin.

Gerd

Hallo Bernhard,

Das ist schon ein gutes Format, so heißt es ja auch in der Werbung, Quadratisch, Praktisch, Gut!
Da haben wir was gemeinsam mit dem gespeichertem Format am Anfang. Allerdings war es bei mir damals eher ein zeitliches Problem und ungeduldige Kundschaft. Heute mach ich das auch mit mehr bedacht und lass die Kamera RAW und JPG Formate speichern.

Liebe Grüße und schönes Wochenende, Gerd

Dorothea Stuffer

Ihr seid ja alle wieder in gutem Gespräch! Also, ich hab alle Kommentare und Antworten (Viele Daumen hoch!) paarmal gelesen und dann ganz langsam die Fische erkannt, zuerst im länglichem Format, dann auch im Quadrat. Ich hatte einen fallenden Wassertropfen erkannt. Von verschiedenen Objektiven hab ich keine Ahnung, aber auf jeden Fall ist#s eine tolle Fachforschung!
Meine Mutti sage mal „Dori, du spielst den ganzen Tag!“ Ich gebe dieses großartige Kompliment nun an dich mal weiter, lieber Bernhard!

Kalle

Hallo Bernhard,
das Auge täuscht; auf Fische wäre nicht gekommen, höchstens Blasen im Wasser verursacht durch einen Fisch. Eine Luftblase war mein erster Eindruck, und die quadratische Form und die Bearbeitung haben das Foto perfekt gemacht – zumindest für mich. Ein beeindruckender Unterschied,
liebe Grüße Kalle

22
0
Would love your thoughts, please comment.x
%d Bloggern gefällt das: