Weitere Bilder mit dem Rätselobjektiv

Hier noch einige Bilder, die ich mit dem gle­ichen Objek­tiv, mit dem ich das gestrige Rät­sel­bild gemacht habe, zeigen.

Bild #1 — Bei Aichtal-Aich

Hier sieht man das Haupt­prob­lem dieser Linse, in der Mitte gibt es einen magenta­far­be­nen Bere­ich. Dieser rührt von Reflek­tio­nen inner­halb des Objek­tivs her. Diesen Effekt habe ich inzwis­chen bei mehreren Objek­tiv­en beobachtet.

Bild #2 — Tiefe­nentspan­nte Rüs­sel­maus. Ups, wo hin mit den lan­gen Hinterbeinen 🙂
Bild #3 — Wenn man sich ganz ruhig und nicht heck­tisch bewegt, kann man solche Bilder machen
Bild #4 — Mit dem ist nicht zu spaßen

Im obi­gen Bild sieht man wieder diesen Fleck in der Mitte.

Bild #5 — Zum Glück war ich hin­ter dem Zaun 🙂
Bild #6 — Blüm­lein mit Kringel­bokeh zum Abschluss

 

Kam­era: Sony NEX C3
Objek­tiv:#108 Agfa Colostar U f4.5 100mm mit­tels VNEX adaptiert

Aufrufe: 286

6 Anmerkungen zu “Weitere Bilder mit dem Rätselobjektiv”

  1. Lieber Bern­hard,

    das sind alles wirk­lich sehr schöne Auf­nah­men. Der magenta­far­bene Bere­ich wäre mir gar nicht aufge­fall­en. Der weite Blick und die Wolken gefall­en mir ganz besonders.
    Die kleinen Nagetiere sind natür­lich abso­lut niedlich. Eine Rüs­sel­maus habe ich noch nie gesehen.
    Bei dem anderen Tier kann man nun wirk­lich nicht von niedlich reden. Toll sieht das Krokodil aber trotz­dem aus.

    Liebe Grüße
    Jutta

    1. Liebe Jut­ta,

      ok, ein Krokodil würde ich auch nicht als Kuschelti­er nehmen 🙂

      Wün­sche Dir einen schö­nen Montag

      LG Brn­hard

  2. Ich glaube, es war Fred­erik, den ich meinte 🤔 (Kroko)
    Egal, die Rüs­sel­maus ist auch nett anzuse­hen. Allerd­ings erschrak ich ob des einen Beinchens. Sieht blutig aus am Füßchen. 🙁 Erin­nert mich voll an einen Helm­ling (Pilz), der an der Wurzel auch so rot ist als wäre es Blut.
    Vielle­icht ein bißchen von Dein­er Echi­nacea drauf 😬(?) zum heilen.😉

    Guten Son­ntag noch,
    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    1. Liebe Rita,

      man meint nur, dass das Beinchen blutig ist, da ist nur kein Fell vorhan­den und man sieht die Adern 🙂

      Ich war nur erstaunt, wie lang die Hin­ter­beinchen sind 😀

      LG Bern­hard

    1. Liebe Mari­ette,

      so habe ich die Rüs­sel­maus auch noch nie daliegen gesehen …

      Ich wün­sche dir einen guten Start in die neue Woche

      LG Bern­hard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.