Gemsteltal (6)

Bild #1 Bernhards Gemstel Alp – Ob ich da als Namenspatron eine Brotzeit umsonst bekomme?

Der Sensor der Sony NEX 7 mag absolut keine schräg einfallenden Lichstrahlen. Recht ist das Ergebnis ein magentafarbener Stich auf der anderen Seite oben geht es ab ins Grüne. Grrr. Andere Sonsoren sind da nicht so empfindlich.

Kamera: Sony NEX 7
Objektiv: #197 AGFA Colostar N f4.5 38mm VNEX short

4 Anmerkungen zu “Gemsteltal (6)”

  1. Hallo Bernhard,
    das Motiv ist sehr schön. Aber bist du sicher, dass der Sensor an den Farben schuld ist oder nicht doch eher das Objektiv?
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag noch
    Elke

    1. Liebe Elke,

      ich würde sagen, der Sensor reagiert allergisch, wenn die Lichtstrahlen schräg anstatt fast senkrecht auf diesen Fallen, andere Sensoren sind da viel toleranter, das ist der Anteil des Sesors der NEX 7. Das Objktiv ist nicht telezentrisch gerechnet (die Strahlen werden so gelenkt, dass diese fast senkrecht auf den Sensor fallen), bei einem analogen Film oder beim Papierabzug hat das nicht gestört.

      Das sind halt auch mal die negativen Überraschungen der Altglasadaptiererei an modernen Digitalkameras. Aber die sind relativ selten.

      LG Bernhard

  2. Ich wollte schon beim ersten Gemstelpost fragen ob Du vielleicht zufällig beim Namensvetter warst😉, denn ich hatte mich im Netz dann mal über diese schöne Gegend informiert, und da stieß ich u.a. auch auf diesen “Alp-Bernhard”.
    Hat nicht geklappt, oder?😟😁 Du mußtest bezahlen wie alle anderen, schätze ich!🤔😆

    Liebgruß, Tiger
    🐯

    1. Liebe Rita,

      viel einfacher, die Alp-Bernhard hatte schon geschlossen 🙂

      Aber ich denke, ich bekommen, wie Du schon sagtest, keinen Bonus 🙁

      LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.