#012 Rollei Planar f1.8 50mm – Aus der Anfangszeit meines fotografischen Schaffens

Ich möchte Euch eine kleine Serie aus der Anfangszeit meines fotografischen Schaffens zeigen. Das war vor mehr als 6 Jahren. Damals hatte ich nur mit JPG gearbeitet, RAW-Dateien waren für mich Böhmische Dörfer. Die Bilder sind mit der Canon EOS 600D entstanden (ja ich fotografiere ab und zu auch noch mit Spiegelreflexkameras 🙂 )

#1 Korkusse in Schwiegerelterns Garten

Schon zur damaligen Zeit scheine ich das Freistellen geliebt zu haben. Das ist bis heute geblieben. Wenigstens eine Konstante in einer dynamischen Welt.

#2 Krokus in Gelb

 

#3 Einsames Schneeglöcklein

Man sieht hier sehr schön den Schärfeverlauf am Boden. Mal schauen was das Archiv sonst noch so ans Tageslicht bringt.

Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: #012 Rollei Planar f1.8 50mm QMB-Mount

 

4 Antworten auf „#012 Rollei Planar f1.8 50mm – Aus der Anfangszeit meines fotografischen Schaffens“

  1. Das sind ja ganz zauberhafte Fotos,
    wenn die aus deiner Anfangszeit stammen, dann Hut ab !
    Danke fürs verlinken beim Natur-Donnerstag.
    Wäre nett, wenn du diese Verlinkung zu mir noch in deinem Post erwähnen würdest 😉
    Liebe Grüße
    Jutta

    1. Liebe Jutta,

      heute musste es schnell gehen, aber ich habe vor, das nächste mal einen Beitrag extra für Deinen Wettbewerb am Donnerstag zu erstellen. Dann wird auch brav verlinkt.

      LG Bernhard

  2. Lieber Bernhard,

    bei einzelnen Blüten ist das Freistellen eine feine Sache, sie werden dadurch schön in den Mittelpunkt gerückt, was man hier bei deinen Fotos hier gut sehen kann. 🙂

    Zu deiner Frage noch zu Objektiven auf unserem Trödelmarkt, ja die gab es dort auch. 🙂

    Liebe Grüße
    Christa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.