Objektivrätsel: Wer bin ich? (2)

Bevor ich Euch das besagte Objek­tiv vorstellen möchte müsst Ihr es errat­en. 😛  Richtig gemein von mir gell.

Im Kom­men­tar­bere­ich kön­nt Ihr Eure Fra­gen oder Vorschläge benen­nen, ich werde immer wahrheits­gemäss antworten. Damit sollte es möglich sein rel­a­tiv schnell zum Ergeb­nis zu kommen.

Nun zum Vor­gabebild, das mit dem gesucht­en Objek­tiv ent­standen ist.

#1 Küchen­schelle von ganz Nah und Offenblende

Noch einige Infor­ma­tio­nen vorab:

  • Das Bild ist mit der Olym­pus OM‑D E‑M5 ent­standen, und ist nicht beschnitten.
  • Das Objek­tiv ist adap­tiert mit einem käu­flich zu erwer­ben­den Adapter
  • Das Bild ist mit offen­er Blende entstanden
  • Das Objek­tiv wurde von 1979 bis 1972 und stammt aus Japan

 

Diese Hin­weise soll­ten Euch zum Start die Suchrich­tung eingrenzen.

Nun viel Spaß beim Rat­en, und ich bin auf Eure Mei­n­ung zu diesem Ver­such gespannt.

P.S.: Die Auflö­sung wird später hier in diesem Beitrag erfolgen.

Zusam­men­fas­sung, was bish­er bekan­nt ist:

  • Bren­nweite 28mm
  • Her­stel­lungs­land: Japan
  • Bau­jahr: 1979–1992
  • Die Anfangs­blende ist f2.5

 

Bir­git hat das Objek­tivrät­sel gelöst, das gesuchte Objek­tiv ist das Tam­ron BBAR MC02B f2.5 28mm ADAPTALL 2. Das Objek­tiv stammt aus Ger­hards Care Paket. Ich werdes es die näch­sten Tage mal vorstellen.

 

Kam­era: Olym­pus OM‑D E‑M5
Objek­tiv: Tam­ron BBAR MC02B f2.5 28mm ADAPTALL 2

Aufrufe: 361

20 Gedanken zu „Objektivrätsel: Wer bin ich? (2)“

  1. We use the same cam­era Bern­hard. Actu­al­ly today I picked up a new body the Olym­pus OMD E5 Mark ll. Can’t wait to use it. I love your image here, did you use a 25 or 45mm prime lens?

    1. Hi Grace,

      i use typ­i­cal­ly for 80% of my pic­tures old (lega­cy) lens­es with­out elec­tron­ic con­tacts. I have no prime lens­es. The pic­ture in this arti­cle is a gift from some­body and is not so expensive.

      Regards Bern­hard

    1. Liebe Jut­ta,

      ich meine es ja nur gut mit Euch. Nor­male Hob­by­fo­tografen kön­nen dabei etwas lernen. 😀

      LG Bern­hard

        1. Liebe Jut­ta,

          ein­fach zurück­lehnen und schauen, was sich daraus ergibt. Bir­git ist schon kurz vor der Lösung 🙂

          Wün­sche Dir einen schö­nen Dien­stag­mor­gen, ups Dien­stag, da war doch was bei Dir …

          LG Bern­hard

    1. Guten Mor­gen Birgit,

      die Anfangs­blende ist größer als f3,5 (da muss man auf­passen und richtig rum denken) die Bren­nweite ist nicht ganz dop­pelt so groß wie von Dir angegeben.

      LG Bern­hard

        1. Liebe Bir­git,

          die Brenn weite stimmt schon ein­mal, aber die Anfangs­blende ist ein klein wenig größer (ein untyp­is­ch­er Wert).

          LG
          Bernhard

        2. Liebe Bir­git,

          lei­der kann ich wegen der Ver­schachtelungstiefe der Kom­mentare nicht direkt antworten. Du schriebst:

          CZJ Prak­ticar 28 mm f/2.4?

          Die Blende ist ein ganz wenig klein­er. Und vielle­icht hast Du es über­lesen, das Objek­tiv ist in Japan hergestellt worden.

          LG Bern­hard

          1. Stimmt — hach — wenn man aber auch alles im Auge haben will … Viv­i­tar hat ein f/2.5 28 mm … 

            Man kann den nächst höheren Kom­men­tar — wo noch ein Antworten ste­ht — beant­worten — dann schachtelt der nach unten weiter 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.