pingpongpeng #55 | Der Löwe und die lautlosen Propeller| Kollaboration | Altglas

Buchalovs Antwortsbild zu pingpongpeng #54:

pingpongpeng #54 von Buchalov

Buchalov und der Löwe realisieren ein gemeinsames Photoprojekt mit dem gleichen „Altglas – Equipment“ und Blenden Vorsätzen aus dem 3D-Drucker.

Buchalov sagt zu seinem Foto: „Was wären wir Menschen ohne die Musik? Was wären wir ohne diese Seelennahrung? Musik ist flüchtig, Musik, das ist der Moment, in dem sie erklingt, und der kleine Zeitraum, wo sie nachklingt. Aus den Instrumenten kommt sie heraus. In uns Menschen soll sie hinein, um ihre Wirkung entfalten zu können. Das obige Bild meines Nachbarn auf dem Wohnmobilstellplatz im Oktober zeigt einen möglichen Weg. Fotografisch ist zu sagen: es wurde eine dreifach Schlitzblende verwendet, die aber ihre Wirkung nur begrenzt zeigen konnte.Und da Fotografie Musik nicht direkt einfangen kann, bleibt mal wieder nur der symbolische Weg.“

Des Löwen’s Überlegungen: Mein erster Gednake … welch ein Ölgötze … Eine Büste mit Kopfhörer … und noch in Schwarz-Weiß … nee … da bekomme ich einen Depri … aber wie die Kurve zu einem anderen Thema kratzen … hmm unseren Postilion auf der Brücke … zu nahe an Buchalovs Motiv dran … also einfach mal den Dreifachaufsteckschlitzblendenklapperatismus mitnehmen … vielleicht gibt es eine Gelegenheit … hier ein Bild dort ein Bild … nichts und wieder nichts … Ahornpropeller … kann man mitnehmen … oh der Hintergrund, nicht schlecht … weitergegangen … Propeller … die machen doch Lärm, die technischen … aber die Natur … Stille … Plätschern … Vorgelgezwitscher … das ist Löwens Musik … da braucht es keine Kopfhörer … die braucht der Löwe für die Remotekonferenzen in der Arbeit zu genüge … und so war die Verbindung zu Buchalovs Motiv geschafft … und ein buntes dazu …

Das Bildmotto lautet daher: “Die lautlosen Propeller“

pingpongpeng #54 vom Löwen

Kamera: Sony NEX 5
Objektiv: #142 Heidosmat f2.8 85mm MC adaptiert mit einem 3D-Druck M42-Selbstbauadapter mit Dreifach-Aufsteckschlitzblende

Copyright von Buchalov’s Bildern: Jürgen

Copyright von Löwen’s Bildern: Bernhard

Links:

Vorgänger: pingpongpeng #54 und #53 | Buchalov und die Musik | Kollaboration | Altglas

Nachfolger: tbd.

Für die, die unser Projekt auf Instagram verfolgen wollen, hier der Link: Instagram: pingpongpeng

pingpongpeng | Alle bisher gezeigten Bilder

2 Comments

  1. Lieber Bernhard!
    Perfekt! Gut, dass Du die Tristesse aufgebrochen hast und wieder in der Natur gelandet bist. So richtig gluecklich war ich mit meinem Foto nicht, Liebe Grüße
    Juergen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

:bye:  :good:  :negative:  :scratch:  :wacko:  :yahoo:  B-)  :heart:  :rose:  :-)  :whistle:  :yes:  :cry:  :mail:  :-(  :unsure:  ;-) 
 

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

%d Bloggern gefällt das: