Täglich ein Bild — 20.05.2022 — 140.Tag — Bild #140 — Industar-63 #8 — Jäger’s Freud, Hasen’s Leid

Heute kam mach länger Liegezeit, wieder das Industar-63 aus Christians Weihnachtsüberaschungspacket zum Einsatz. Da ich vergessen hatte die A7 wieder in den Vollformatmodus umzustellen, ist das Bild im APS-C Modus erstellt worden.

Bild #140/#8 – Heute Morgen, kurz vor 8 Uhr

Kamera: Sony A7 im APS-C Modus
Objektiv: #388 Industar-63 f2.8 45mm aus einer Sucherkamera ausgebaut und mittels 3D-Druckadapter auf M42 short adaptiert

Wer macht bei dieser 365-Tage Herausforderung ebenfalls mit?

Wie es dazu kam: Wer möchte mitmachen? — Täglich ein aktuelles Bild 2022

20 Comments

  1. Oh, den habe ich ja ewig nicht mehr bei Dir gesehen und quasi schon vermißt! ;-D
    Wobei ich solche Hochstände nicht wirklich mag, aber als Fotomotiv in Deiner Sammlung ist er okay!
    Tigerliches Hallalie,
    Diega
    🐯

  2. So einen Hochstand habe ich lange gesucht, als der Raps blühte, leider nicht gefunden.
    Gefällt mir gut dein Bild, Bernhard.

    LG Mathilda

  3. Der Hochstand hat sogar Fenster eingebaut 🙂
    Bei uns werden nur Sommer Exemplare gestellt … die ohne Fenster 🙂
    Toll gesehen

  4. Sorry, lieber Bernhard, diese Dinger mag ich nicht. Und oft sehen sie auch noch scheusslich aus, von wegen Landschaftsverunstaltung …
    Herzlich, do

  5. Lieber Bernhard, Hochsitze haben einen großen Reiz: ich mag sie. Wo immer ich einen sehe, wird er fotografiert. Wobei ich das nie ganz einfach finde, na ja.
    Aber sie haben einen hohen ästhetischen Reiz und es gibt sie in einer unglaublichen Vielfalt.
    Schönes Wochenende,
    Liebe Grüße
    Jürgen

    1. Ich mache mir nicht so viele Gedanken beim Fotografieren, entweder passt es oder nicht, dann wird großzügig gelöscht, lieber Jürgen

      LG Bernhard

  6. Diese Hochstände sind auch sehr gut für die Jagd mit der Kamera, lieber Bernhard und dann wagt sich Fuchs oder Hase auch sehr nah vor die Linse. 😉
    Liebe Grüße von Hanne und hab ein schönes Wochenende 🍀🌺

    1. Die beien sind mir noch nie vor die Linse gekommen, bzw. ich hatte die falsche beim Hasen dabei 😀 liebe Hanne

      LG Bernhard

  7. Sogar mit Fenster, das sieht man selten. Ein gutes Motiv am frühen Morgen. Jetzt noch ein Reh in der Ferne, das wäre perfekt. Ist aber normalerweise nur Wunschdenken.
    Herzliche Grüße – Elke

  8. An solch einem Hochsitz fahre ich morgens jedes Mal vorbei. Warum kam ich bisher noch nie auf den Gedanken, das Ding auch mal vor die Linse zu nehmen? Keine Ahnung…

    LG
    Sandra!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: