Kollimator reloaded — Wolkenbilder

Drei Wolken­vari­a­tio­nen gibt es zu sehen.

Bild #1 — Mit geschlossen­er Blende gibt es Schärfe mit Fish-Eye Effekt
Bild #2 — Etwas mehr die Blende geöffnet
Bild #3 — Blende so weit wie möglich geöf­fent, bevor an der A7s mit ISO 50 das Bild heil­los über­be­lichtet wäre
Kam­era: Sony A7s
Objek­tiv: Kol­li­ma­tor Linse in Ret­rostel­lung pro­vi­sorisch auf eine Makrosch­necke adap­tiert, plus ein­er vari­ablen Irisblende

Aufrufe: 136

10 Gedanken zu „Kollimator reloaded — Wolkenbilder

  1. Die For­ma­tio­nen sind gle­ichge­blieben, d.h. Du hast Dich beeilt, oder die Wolken waren ein­fach nur faul. 😉

    Ich sehe auch gerne Fig­uren in den Wolken.

    Lieb­gruß,
    Tiger
    🐯

    1. Och, in ca. 15 Sekun­den war die Serie im Kas­ten. Blende Zu, klick, bis­chen geöffnet, klick, noch mehr geöffnet, klick

      LG Leo

  2. Zumin­d­est alles kurz hin­tere­inan­der fotografiert.
    LG aus dem schnellen Westfalen
    Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.