Bilder des Tages #100 — Mir schwant was

0
(0)

Das Schwanenpaar bei Mittelstadt bekommt die Ehre die Bilder des Tage Nr. 100 zu stellen. Ach, übrigens ist das Objektiv mindestens 111 Jahre alt, da es in einem Herstellerprospekt von 1910 erwähnt wird.

Bild #100a – Da kommen sie angepaddelt das Schwanenpaar
Bild #100b – Leichte Enttäuschung, da es nichts zum Futtern gab.

Die Vignetierung an den Ecken hat ihre Ursache in der Art, wie ich das Objektiv adaptiert habe. Der Bildkreis ist viel größer.

Kamera: Sony A7s
Objektiv: #254 Thornton-Pickard Rectoplanat f8 230mm (9 inches) mittels 3D Druckadapter auf M42 adaptiert

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

19 Comments

  1. Hattest Du kein Salatblatt dabei, lieber Bernhard. Das geht natürlich überhaupt nicht. Klar, das die Enttäuschung dann groß ist. Zwei schöne Fotos sind es aber trotzdem.

    Liebe Grüße
    Jutta

      1. Liebe Jutta,

        stell Dir mal folgendes Bild vor, ich mit meinen schrägen Objektivadaptionen um den Hals und Salatblätter tragen, die würden mir die Jacke auf dem Rücken zubinden

        LG Bernhard

  2. Immer wieder ein tolles Motiv sind die Schwäne…
    Wir haben oft auch nichts mit zum Füttern. Oft weiß man ja gar nicht,
    daß Interessenten für Futter angetroffen werden.
    LG. Karin M.

    1. Liebe Karin,

      die verhungern schon nicht und es ist viel gesünder, was die Natur ihnen so bietet

      LG Bernhard

  3. Ein Schwanenpaar in Mittelstadt,
    das hatte Leos Kittel satt,
    denn kam zum See der Leo her,
    warn seines Kittels Säckel leer,😮
    und von Salat nicht mal ein Blatt.

    (Limerick Nr. _ _ , angelehnt an Juttas Salat) 🤣

    Abendliebgruß,
    Tiger
    🐯

  4. Kenne ich sie (ihn)von dem Eisbefreiungserlebnis?

    Schau mal, was man mit historischen Objektiven alles machen kann! Der Bildkreis passt zur Stimmung rund-sanft. Ich höre sofort Schwanenmusik, die Schwäne scheinen sich langsam zu bewegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: