Türgriff #5

Bild #5 — Diesen Tür­griff hat­te ich an ein­er Schiebetüre bei ein­er Feld­sche­une ent­deckt. Die Türe ging nach rechts auf. D.h. der Tür­griff war falsch herum ange­bracht. Typ­isch Schwäbisch, denn der Tür­griff stammt von ein­er Zim­mer- oder Haustüre. Die Schwaben schmeißen nichts weg, man kön­nte es ja noch gebrauchen 😀
Kam­era: Sam­sung NX mini
Objek­tiv: #344 Fujian Chi­na Tv Lens GDS-35 f1.7 35mm C‑Mount

Aufrufe: 65

6 Gedanken zu „Türgriff #5

  1. Ja irgend­wie passt es auch optisch nicht so richtig. Zu den Türen und den kleinen Kindern: Wir haben die Schlöss­er an den Türen von Badez­im­mer und Ttoi­let­ten gegen solche aus­ge­tauscht, die man von außen mit dem Vierkant öff­nen kann.
    Liebe Grüße — Elke

    1. Liebe Elke,

      bei den Schwaben muss etwas seinen Zweck erfüllen. Schön ausse­hen, das kostet doch nur etwas 😀 viel zu teuer …

      LG Bern­hard

  2. Lieber Bern­hard,

    da kommt man ein wenig ins Grü­beln. Diese Lösung ist sich­er ein­ma­lig, erfüllt aber sich­er auch ihren Zweck.

    Liebe Grüße
    Jutta

    1. Liebe Jut­ta,

      typ­isch schwäbis­che Bastler­lö­sung, s tut was es soll ond häba wirds scho …

      LG Bern­hard

  3. Lieber Leo,
    so ähn­lich habe ich einen Sekretär, der geht auch “falschrum” 🤭 auf. Raf­finiert eigentlich👍💡, finde ich. Genau wie die von Dir gezeigte Grif­flö­sung. Mir gefall­en Zweck­ent­frem­dun­gen ja schon immer sehr, und “entsor­gen”, was ist das??? 🤔
    Einen kreativ­en Tag wün­sche ich Dir!😉
    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    1. Wie meine Kinder klein warn, standen alle unsere Tür­griffe auf 12 Uhr, sprich nach oben, damit die Bam­bi­nos nicht stiften gehen konnten.

      LG Leo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.