Bild des Tages #67 — Mein erstes Rotkehlchen

Bild #67 — Aus ca. 3m Ent­fer­nung hat es zu einem einzi­gen Bild gere­icht, nach dem Klick war Vögelein weg 😀
Kam­era: Sony NEX 3A
Objek­tiv:#366 Leitz Wet­zlar Elmar­it P‑CF2 2,8/150mm mit­tels SFT42,5 adaptiert

Aufrufe: 104

14 Gedanken zu „Bild des Tages #67 — Mein erstes Rotkehlchen

  1. Hal­lo Bern­hard, das Früh­lings­ge­fühl kommt gut rüber — das frische Grün und das zier­liche Rotkehlchen; passt gut zus­m­men und man hört es förm­lich zwitschern…Liebe Grüße Kalle

    1. Lieber Kalle,

      schade, das es keine Ton­bilder gibt 🙂

      Wün­sche Dir noch ein schönes und erhol­sames Wochenende

      LG Bern­hard

  2. Ein sehr hüb­sches Vögelchen und ein tolles Foto! Wie gut, dass sich das Rotkehlchen kurz für die Zweibein­er inter­essiert hat 😀.
    Liebe Grüße
    Ingrid

  3. Ist aber ein richtig schön­er “Klick” gewor­den, lieber Bern­hard. Gefällt mir gut.
    Her­zliche Grüße und danke fürs Ver­linken beim Natur­don­ner­stag. Und deine Fra­gen habe ich heute auf elkeheinze.de in einen neuen Beitrag auch endlich beantwortet 😀.
    Elke

    1. Liebe Elke,

      gerne geschehen 😀 Oh, dann werde ich mal zu Frau Elke Heinze­ses Blog springen 🙂

      LG Bern­hard

  4. Lieber Bern­hard,

    das ist aber ein toller “Klick” gewe­sen. Ganz zauber­haft ist Dein Foto von dem kleine Piepmatz.

    Liebe Grüße
    Jutta

    1. Liebe Jut­ta,

      vie­len Dank! Ich bin sel­ber ganz hap­py, dass das Bild so gut gewor­den ist.

      LG Bern­hard

  5. Du hast immer­hin ein Foto geschafft. Ich bin zu langsam um die
    kleinen Piepser vor die Linse zu bekom­men. Für Schnapp­schüsse müßte man
    eine kleine leichte und schnelle Kam­era dabei haben. Hab ich aber nicht.
    LG. Karin M.

    1. Liebe Karin,

      nor­maler­weise bin ich immer mit der falschen Kom­bi­na­tion unter­wegs (bin mehr der Weitwinkel­typ). Heute hat­te ich ein aufs Klein­bild umgerech­netes 225 mm Tele dabei.

      Als ich den Piematz gese­hen hat­te, sagte ich zu mein­er Regierung, ruhig, da ist ein Vogel. Dann vor­sichtig die Kam­era genom­men, manuell schar­fgestellt. Der Vogel war wohl inter­essiert, was da die Zweibein­er so machen, er blieb sitzen, Klick, Vogel erschreckt sich und supp, wech war er 😀

      Pures Glück

      LG Bern­hard

  6. Wir haben bei uns jedes Jahr Rotkehlchen und Rotschwänzchen. Kleine unruhige Geis­ter, die immer wip­pen beim Piepen. Sie wirken so zer­brech­lich, niedliche Tiere.
    Viele Grüße von Kerstin.

    1. Liebe Ker­stin,

      ich finde Vögel ein­fach faszinieren­des, ich kön­nte diesen Stun­den­lang zuschaun 😀

      LG Bern­hard

    1. Liebe Jut­ta,

      finde ich auch 😀

      Schade, dass ich keine hochau­flösende Kam­era dabei hat­te, dann hätte ich crop­pen können.

      LG Bern­hard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.