Ein etwas anderer Stadtbummel

Man muss nicht immer die „typischen“ Sehenswürdigkeiten einer Stadt ablichten. Ich hatte gestern etwas am späten Nachmittag in Metzingen zu erledigen und habe bewußt mal auf andere Sightseeing-Dinge geachtet.

Sechs Bilder sind dabei entstanden (es waren mehr, aber die gibt es nicht mehr 🙂 )

Bild #1 – Aufkleber auf einem Mülleimer
Bild #2 – Bröckelnder Protest
Bild #3 – Klinkermauer – schäbisch: Backstoimaur
Bild #4 – Eine Sushiweinstube 🙂
Bild #5 – Fensterladen im Hinterteil der Sushiweinstube – Fassade ist alles 🙂
Bild #6 – Hier wohnt Dornröschen – Wann kommt der Prinz und klingelt endlich
Kamera: Pentax Q‑S1
Objektiv: #288 No Name f1.6 30mm C‑Mount

4 Comments

  1. Lieber Bernhard,

    da hast Du völlig recht. Es macht auch Spaß, einfach mal die Perspektive zu wechseln, einen ganz anderen Blick auf die Stadt zu werfen.
    Deine Aufnahmen gefallen mir.

  2. So isses👍, Liebleo! Ich habe auch noch nie die „üblichen Sightseeingmotive“ favorisiert, das lassen wir für die, die im 😉Sightseeingtourbus umherdüsen!

    Schöne Schnippsel haste uns mitgebracht. Die Patina am Laden, sowohl holz- als auch metallseits!😍 …und und und …ich könnte jedes Bild wortreich gebührend umtüddeln, das ist aber zuviel für ein Kommentarfeld!🤣😖

    Liebgruß,
    Tiger
    🔎🐯

    1. Die Fensterläden scheinen Dir echt zu gefallen, ich meine, dass Du bei anderen Bildern davon, auch so begeistert warst 🙂

      LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: