Morgenspaziergang mit Variationen #2

Bild #2a — Minimalismus
Bild #2b — Mein Stan­dard­fo­to­pro­gramm Pho­to­scape X Pro kam mit der Licht­si­t­u­a­tion gar nicht klar. vor allem mit der Wiese im Vordergrund
Bild #2c — dark­table 3.2 kommt damit bess­er klar
Bild #2d — Die Far­ben kräftiger
Bild #2d — Etwas HDR
Bild #2e — Zum Abschluss Schwarz-Weiss
Kam­era: Sony NEX 3A
Objek­tiv: #342 Yashica Auto Yashinon DS‑M f1.7 50mm M42

Aufrufe: 468

8 Gedanken zu „Morgenspaziergang mit Variationen #2

  1. Mir ist es am lieb­sten so, wie der Fotograf es in dem Moment des Klick­geräuschs gese­hen hat!
    Und wenn schon Verän­derung, dann mag ich es spar­tanisch von den Far­ben her, in dem Fall sog­ar S/W, da knallen die Lin­ien und Kon­turen näm­lich so richtig, und der Him­mel ist toll geze­ich­net, was speziell hier in Dein­er Auf­nahme in S/W noch mehr das Auge erfreut als im bun­ten. (nur meine per­sön­liche Ansicht)

    Lieb­gruß,
    Tiger
    🐯

    1. Liebe Rita,

      vie­len Dank für Dein aus­führlichen Gedanken dazu 🙂

      Wün­sche Dir noch ein schönes Wochenende

      LG Bern­hard

  2. Hal­lo Bernhard,
    mir gefällt das min­i­mal­is­tis­che Motiv sehr gut. Am besten würde es sich­er mit Light­room funk­tion­ieren. Mir würde der Him­mel im zweit­en Bild (etwas weniger kräftig) zusam­men mit einem aufge­hell­ten Vorder­grund am besten gefall­en. Aber dazu braucht man ein Pro­gramm mit dem man Tiefen, Lichter und Mit­teltöne sep­a­rat sehr genau ein­stellen kann. Auch mit Viveza 2 aus dem NIK-Fil­ter­pro­gramm kann man sehr viel erreichen.
    Liebe Grüße — Elke

    1. Liebe Elke,

      ich habe die Bilder per Batch-Job bear­beit­et und danach nicht nachbearbeitet.

      Wün­sche Dir noch ein schönes Wochenende

      LG Bern­hard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.