Was so noch auf den Speicherkarten schlummert (1) — Tulpen

Ich habe noch einige Kam­eras, wo ich den Inhalt der Spe­icherkarten nocht nicht gesichtet hat­te. Ich bin ger­ade dabei alle Kam­eras dies­bezüglich zu sicht­en. Ihr dürft dann an den “Best of” der Bilder Anteil haben.

Bild #1 — Tulpe im Voll­blüte — Man beachte auch das Kringel­bokeh im Hin­ter­grund

Rot ist immer wieder schwierig in der dig­i­tal­en Fotografie. Ich musste kräftig run­ter­regeln.

Bild #2 — Die ganze Pflanze

Habt Ihr auch noch solche unge­hobe­nen Schätze auf Euren Spe­icherkarten?

Kam­era: Pen­tax Q7
Objek­tiv: #313 VT TV ZOOM Lens 12.5–75mm F1.6 Macro C‑Mount

Aufrufe: 336

5 Anmerkungen zu “Was so noch auf den Speicherkarten schlummert (1) — Tulpen”

    1. Liebe Clau­dia,

      an ein­er schö­nen Blüte kann ich auch nicht vor­beige­hen, da juckt es mich im Aus­lösefin­ger 🙂

      LG Bern­hard

  1. Lieber Bern­hard,

    mehr als genug habe ich noch nicht gezeigt. Im Früh­jahr waren ja durch einen nicht nachvol­lziehbaren Umstand plöt­zlich alle Bilder auf meinem Blog ver­schwun­den. Das wurmt mich immer noch total und ich über­lege schon die ganze Zeit, wenig­stens ein Teil wieder ans Licht zu holen. Man kön­nte ja das dann wirk­lich unter dem Label “Aus dem Archiv” oder ähn­lich laufen lassen.
    Deine Tulpe gefällt mir. Mit dem Rot ist das wirk­lich oft ein Prob­lem, aber irgend­wie schaffe ich es dann doch, eine vernün­ftige Auf­nahme hinzubekom­men. Wodurch sind diese Kringel im Hin­ter­grund ent­standen oder ist das rein­er Zufall?

    Liebe Grüße
    Jut­ta

    1. Liebe Jut­ta,

      das mit den ver­lorenge­gan­genen Bildern auf Deinem Blog ist mehr als ärg­er­lich. Denn ein Foto­blog ohne Fotos ist ein Wider­spruch in sich 🙁

      Du hat­test fol­gen­des gefragt: Wodurch sind diese Kringel im Hin­ter­grund ent­standen oder ist das rein­er Zufall?

      Ich ver­suche mal die wichtig­sten Ein­flussfak­toren aufzuzählen.

      1.) Je größer die Bren­nweite, umso eher bekommt man Kringel im Bokeh
      2.) Je licht­stärk­er das Objek­tiv ist, umso eher bekommt man diese Kringel im Bokeh
      3.) Die Blende muss voll geöffnet sein
      4.) Das Objek­tiv sollte eine überko­r­rigierte sphärische Abber­a­tion haben.

      Das von mir ver­wen­dete Objek­tiv hat­te fol­gende pos­i­tiv­en Ein­flussfak­toren: 1.) (durch den Crop­fak­tor der Pen­tax Q); 2.) (Licht­stark f.1.6); 3.) Offen­blende.
      4.) kann ich nicht beurteilen, typ­is­cher­weise haben das alte 3‑Linsige Objek­tive wie das Tri­o­plan 2.8 100, Pen­ta­con 2.8 100, etc

      Ich hoffe ich kon­nte es möglichst untech­nisch erk­lären.

      Zusam­men­fas­sung: Nein, solch ein Kringel­hin­ter­grund ist kein Zufall son­dern hängt vom Objek­tiv ab.

      LG Bern­hard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.